mz_logo

Gemeinden
Donnerstag, 19. April 2018 24° 1

Auftakt

O‘zapft is: Blaibach feiert seine Wehr

Mit drei Schlägen hat Schirmherr und Bürgermeister Wolfgang Eckl das Festwochenende am Freitagabend offiziell eröffnet.
Von Alexander Ziereis

  • Auf dem Weg zu einem gelungenen Festauftakt waren Festmutter Isabella Höcherl und Schirmherr Wolfgang Eckl.
  • Die beiden Festleiter führten den Zug an. Fotos: Alexander Ziereis
  • Drei Schläge, dann konnten die Ehrengäste auf gutes Gelingen anstoßen.
  • Festbraut Ramona Raab und die Patenbraut der FF Blaibach, Regina Krieger

Blaibach. Der Bittgang zur Heigl-Kapelle nach Untergschaidt vor knapp zwei Wochen hatte sich gelohnt: Nicht nur ein strahlender Festverein, sondern auch bestes Wetter beim Start in das Festwochenende in Blaibach.

Bereits am Donnerstagabend bestanden Festküche und Ausschank die „Generalprobe“, als über 1000 Besucher das Festzelt beim Vorprogramm, dem Kabarettabend mit Martina Schwarzmann, bis auf den letzten Platz gefüllt hatten. In der Nacht auf Freitag wurde dann noch der restliche Umbau für das große Ereignis erledigt und die Spannung bei den Verantwortlichen stieg.

Mit dem Jubiläum beginnt für die Regentalgemeinde ein dreitägiges Fest, das dank vieler Vorbereitungen von Festverein, Ortsvereinen und der Bevölkerung bestens organisiert ist. 150 Jahre Tradition, Zusammenhalt, Weiterentwicklung aber vor allem den unverändert freiwilligen Dienst am Nächsten, das will die Blaibacher Feuerwehr feiern.

Nach dem Einholen von Festmutter, Schirmherr, Festbraut, Patenbraut sowie dem Patenverein, der Feuerwehr Bärndorf, mit deren Patenbraut mit der Blaskapelle Lecker schloss sich das Standkonzert am Dorfplatz an. Dort fanden sich neben der Festkapelle „Bayerwald Sterne“ viele Blaibacher Ortsvereine, auswärtige Feuerwehren sowie die Ehrengäste und unzählige Besucher ein. Anschließend folgte der Einzug ins Festzelt, bei dem die Musikkapellen den Jubelverein sowie die vielen weiteren erschienenen Vereine und Festbesucher zur Festwiese geleiteten und viele Zuschauer am Straßenrand dem Festverein zujubelten.

Den ersten offiziellen Akt erledigte der Schirmherr, Blaibachs Gemeindeoberhaupt Wolfgang Eckl, problemlos. Wie schon beim Patenbitten Anfang April reichten ihm drei Schläge, um das erste Fass Festbier anzuzapfen. Im Anschluss stießen die Festhonoratioren gemeinsam mit der Familie Plößl, den Besitzern der Brauerei Rhan, sowie der Bierkönigin 2015/2016 und der Bierprinzessin 2015/2016 auf ein gutes Gelingen des Jubiläums an.

Nach ein paar Musikstücken durch die Festkapelle begrüßte Festleiter Heinrich Krieger die Ehrengäste, die über 20 anwesenden Vereine. Ein besonderer Gruß galt dem stark vertretenen Patenverein aus Bärndorf mit ihrer Patenbraut Julia Sauerer und den Begleitkindern. Auch ehemalige Feuerwehrführungskräfte kamen nach Blaibach. Im Anschluss warf Schirmherr Wolfgang Eckl einen Blick zurück in die Gründerzeit des Vereins und sprach allen Helfern seinen Dank aus, die bereits im Vorfeld zum Gelingen des besonderen Jubiläums beigetragen haben. Die „Bayerwald Sterne“ heizten anschließend den Gästen mächtig ein und so dauerte es nicht lange, bis die ersten Bänke erklommen wurden und die Gäste fleißig mitklatschten und schunkelten.

Der mit viel Liebe zum Detail erbaute „Brandstod´l“ zog bereits am ersten Abend viele Gäste an.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht