MyMz
Anzeige

Roding

Brandschutzerziehung bei den Firekids

Die Firekids haben sich in ihrer Gruppenstunde mit dem Thema „Feuer und seine Gefahren“ beschäftigt.

Brandschutzerziehung bei den Firekids  Foto: Roswitha Meier
Brandschutzerziehung bei den Firekids Foto: Roswitha Meier

Roding.Da Kinder, die nicht auf selbst erlebte Erfahrungen zurückgreifen können, schätzen sie die Risiken oft falsch ein. Besonders bei dem faszinierenden Element Feuer kommen Erziehungsbeauftragte mit Verboten nicht weiter.

Was warum und wie schnell brennen kann im Kinderzimmer oder gerade in der Adventszeit mit den vielen Kerzen, wurde den Kindern bewusst gemacht. Faszination und Entsetzten darüber, wie schnell sich doch das Lieblingskuscheltier bei Berührung mit Feuer entzündet, der Grund dafür wurde erarbeitet und erklärt. Erschreckend war auch das Experiment mit einem einfachen Kracher, welche gerade Kinder oft in ihren Taschen haben, und deren Wirkung, wenn sie losgehen. Im Anschluss bastelten die Kinder ihr Adventslicht und gestalteten mit Serviettentechnik ein Holzklötzchen. Um Gefahren aus dem Weg zu gehen, bekamen die Kinder ein LED- Licht, damit in ihrem Kinderzimmer die Gefahr gebannt ist. Auch hier waren die Kinder mit Begeisterung dabei. Bei der gemeinsamen Abschlussrunde und einer gesponserten Brotzeit stimmte man sich auf die Adventszeit ein. Zur Überraschung gab es für jedes Kind den Adventskalender von „Grisu, dem Feuerwehr-Drachen“. (rme)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht