MyMz
Anzeige

Fasching

Bauer sucht Frau beim Sportlerball

Line-Dancerinnen des SV Michelsdorf begeisterten ebenso wie Can-Can-„Tänzerinnen“, mit schillernd-lila Tütüs.
Von Gerd Kienberger

  • Die Can-Can-Tänzerinnen zeigten Grazie und Durchhaltevermögen.
  • Die Line-Dancer ernteten viel Applaus.

Cham.Nach zehnjähriger Ball-Pause hat der MSV im vergangenen Jahr dem Sportlerball neues Leben eingehaucht. Der Erfolg gibt den Machern recht. Zur zweiten Auflage des „neuen“ Sportler-Balls konnte der 1. Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Eichinger, am Samstagabend eine große Zahl von Ballgästen begrüßen – er sprach gar von ausverkauftem Haus.

Unter den Gästen waren auch eingefleischte Tänzer und Tänzerinnen aus Janahof und Altenmarkt. Und niemand solle an diesem Abend sein Kommen bereuen, denn die Organisatoren, allen voran Gaby und Peter Greindl sowie die Abteilungen Line-Dance und Fußball, hatten ein abwechslungsreiches, originelles und amüsantes Programm auf die Beine gestellt.

Neben Tanz – die Musik dazu kam von der Tanzkapelle „Sappradi“ – strapazierten die „Künstler“ in ihren Einlagen und Auftritten die Lachmuskeln der Gäste auf‘s Äußerste. Nach dem Eröffnungswalzer und einigen Tanzrunden stürmten sieben Zwerge nach vorn, die aussahen, als kämen sie geradewegs von den sieben Bergen. Sie machten es sich nach kurzem Geplänkel auf dem Bühnenrand bequem. Gut, dass sie das Parkett geräumt hatten, so konnten die Line-Dancerinnen des SV Michelsdorf mit ihrer Trainerin Gerlinde Höcherl das einstudierte Programm zeigen. Gekleidet mit schwarzer Hose, Stiefeletten, weißer Bluse, Cowboyhut und dunkler Brille eroberten sich die 16 Damen die Herzen der Ballgäste, die nach dem eigentlichen Programm zwei Zugaben forderten.

Einige Tanzrunden später bekamen die Ballgäste einen weiteren, frivol-angehauchten Höhepunkt serviert. Can-Can-„Tänzerinnen“, mit schillernd-lila Tütüs und schwarzen Perücken bekleidet, zeigten den Gästen einen Can-Can-Stil, den man sonst nicht zu Gesicht bekommt.

Was die Fußballer zeigten war aller Ehren wert und vor allem ein Frontalangriff auf die Lachmuskeln. Den von Can-Can-Tänzerinnen zum Ende jeder Vorstellung praktizierten, eingesprungenen Spagat hatten die Fußballer leidder gestrichen.

Mit einer Folge der RTL- Serie „Bauer sucht Frau“ starteten die Michelsdorfer Sportler einen letzten Angriff auf die Lachmuskeln. Gegen Ende der Veranstaltung konnten sich die Gewinner der Lotterie über ihre stattlichen Preise freuen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht