MyMz
Anzeige

Der Geschenkestress ist nicht alles

Christina Wagener aus Cham verfällt an Heiligabend ob fehlender Geschenke für die Liebsten schon mal in Panik.
von Felicitas Grassl

Ohne Geschenke geht nichts.
Ohne Geschenke geht nichts.

Cham.Christina Wagener freut sich alle Jahre wieder auf das Weihnachtsfest. Sie lebt noch Zuhause bei ihren Eltern. Dort wird die Wohnung schön dekoriert – aber dezent. Draußen am Balkon und über dem Carport hängen Lichterketten.

„Ich überlege schon drei Monate vorher, was ich an Weihnachten verschenken soll“; sagt die Auszubildende. In den vier Wochen vor Weihnachten versucht sie für ihre Freunde und Familie die richtigen Geschenke zu finden. Leider klappt das oftmals nicht so gut wie erhofft. Sie schafft es nicht, die passenden Präsente zu besorgen. Das führt dazu, dass die 18-Jährige gut und gerne mal in Panik verfällt. „Manchmal stehe ich an Heiligabend noch ohne Geschenk da.“

An Weihnachten steht für Christina Wagener dennoch der christliche Aspekt des Festes im Fokus. Sie sagt, Weihnachten ist ein besondere Zeit. Sie freut sich, dass sie an diesen Tagen auch mal frei hat und sich ganz auf ihre Liebsten konzentrieren kann. „Ich finde es schön, mit meiner Familie zusammensitzen zu können.“

Die gebürtige Chamerin glaubt auch, Weihnachten sei der Grund dafür, dass alle Menschen zusammenkommen. „Der Glaube an Gott ist auf jeden Fall da“, sagt sie. Und wenn die staade Zeit vorüber ist, freut sie sich schon auf das nächste Jahr.

Hier finden Sie alle bisherigen Teile unseres Echo-Adventskalenders.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht