MyMz
Anzeige

Die Vorfreude aufs Fest ist ja so schön

Walter Kotschenreuther, Dekan der evangelischen Kirchengemeinde Cham, ist vom Weihnachts-Stress angetan.
Von Felicitas Grassl

Ein kleiner handgefertigter Engel ziert die Wohnung des Dekans.
Ein kleiner handgefertigter Engel ziert die Wohnung des Dekans.

Cham. Hektik und Gedränge beschreiben die vorweihnachtliche Stimmung für die meisten Menschen ganz gut. Dekan Walter Kotschenreuther hingegen ist diesen Begriffen positiv gesinnt: „Ich mag das Schimpfen auf den Weihnachtsstress nicht.“ Er denkt, dass sich die Leute dadurch auf eine erfreuliche Weise verändern.

„In dieser Zeit denkt man mehr über seine Mitmenschen nach“, sagt Kotschenreuther. Die Geschenke müssen nicht zwangsläufig materiell sein: „Man kann auch Zeit verschenken.“ Die Adventszeit ist für Kotschenreuther eine Zeit in der die Menschen die Aufgabe bekommen, bewusst über andere nachzudenken. „In der Zeit sind wir die Menschen, die wir gerne wären“, sagt er. Kotschenreuther ist ein absoluter Weihnachts-Liebhaber. Zuhause schmückt er zusammen mit seiner Frau seine eigenen vier Wände. 15 Krippen bauen sie auf, basteln Sträuße mit Zweigen aus dem heimischen Garten und dekorieren das Haus mit Lichterketten. Kotschenreuthers Frau bastelt gerne kleine Engelchen.

Ab und zu hilft er ihr dabei: „Aber eigentlich ist das ihr Ding.“ Vor allem bereitet sich Kotschenreuther mit Musik auf das Fest vor. „Roger Whittaker und Frank Sinatra mag ich besonders gerne“, sagt er. Es muss weihnachtlich klingen, das ist Kotschenreuther wichtig. Er findet auch gut, dass in Kaufhäusern Musik gespielt wird: „Nur zu laut darf sie nicht sein.“ Auch der Adventskranz darf bei ihm Zuhause nicht fehlen. Abends sitzt Kotschenreuther mit seiner Familie zusammen. „Davon bekomme ich gute Laune“, sagt er.

Vor allem die Vorfreude spielt für Kotschenreuther in der Adventszeit eine wichtige Rolle. „Durch das Vor- und Nachdenken wird man sich der Situation bewusst“, sagt er. Kotschenreuther hat ein sehr idyllisches Bild von Weihnachten. „Ich weiß, dass es nicht allen so gut geht an Heilig Abend“, sagt er, „aber Weihnachten ist ein Licht, das in die Dunkelheit scheint.“

Alle Teile unseres Adventskalenders finden Sie hier.

Hier lesen Sie weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham.

Weitere Meldungen aus Cham finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht