MyMz
Anzeige

Kulturtage

Feuriger Gruß an die Pilsener Freunde

Furths Drache war der Star der Bayerischen Kulturtage in Pilsen und der Landkreis nutzte die Chance, sich zu präsentieren.
Von Daniel Steffen, MZ

  • Ein fabelhaftes Wesen stahl zum Abschluss der Bayerischen Kulturtage in Pilsen allen die Show: Der Further Drache begeisterte tausende Zuschauer – und die zückten ihre Kameras. Fotos: Steffen
  • Der Kolping-Spielmannszug Oberviechtach trat am Sonntagvormittag in Aktion.
  • Der Fanfarenzug von den Trenck-Festspielen Waldmünchen marschierte musizierend über den Platz der Republik.
  • Lieben ebenso das Feuer: die Akteure der Doktor-Eisenbarth-Festspiele
  • Dr. Bärbel Kleindorfer-Marx führte durch die Ausstellung „Malspiel“
  • Beim „Blumengruß für Pilsen“ kamen 15 000 Tulpen zum Einsatz.

Cham. Er brüllte, rauchte und spie Feuer – und blieb letzten Endes friedlich wie ein Lamm. Der Further Drache kam in friedlicher Mission nach Westböhmen, sandte seinen Gruß an Tausende von Pilsener Bürgern. Auf dem zentralen Platz der Republik war er am Sonntag der unumstrittene Star des Tages. Dicht an dicht drängten sich die Besucher an die Absperrung, um einen möglichst schönen Schnappschuss von der fabelhaften Attraktion zu machen. „Do, schau her“, erklang es im vertraulichen Oberpfälzisch, zog der Drache schließlich auch die bayerischen Gäste in seinen Bann.

Viele Tausende waren es, die der Europäischen Kulturhauptstadt in der vergangenen Woche einen Besuch abstatten. Am Sonntag hatten die Bayerischen Kulturtage ein großartiges Ende genommen und die Menschen aus dem Freistaat ihre Möglichkeit genutzt, sich in aller Vielfalt zu präsentieren. Da, wo einerseits bei den deutschen Besuchern das Interesse an der Kultur Böhmens geweckt wurde, hatten andererseits die Tschechen Lust auf Bayern bekommen. „Ich war noch nie in Bayern, aber ich will jetzt unbedingt hin“, war sich die 34-jährige Pilsenerin Marie Tanušková ihrer Sache sicher. Von den Bayern habe sie „sehr freundlichen Eindruck“ gewonnen – und das Pils „Made in Bavaria“ habe ihr bestens gemundet. Von der Brauerei Kneitinger aus Regensburg ließ sie sich eine „Halbe“ einschenken.

Den Künstlern auf der „SPUR“

Auch Vlasta Kapsová hatte sichtlich Spaß an der bayerisch-böhmischen Begegnung. Die Abteilungsleiterin von der Wissenschaftlichen Bibliothek des Bezirks Pilsen schwärmt vom „schmackhaften Essen“ und der „schönen Architektur“, wenn sie an Bayern denkt. In Pilsen ist es ihre Mission, den Einheimischen die Kultur und Literatur anderer Länder vertraut zu machen. In den vergangenen Wochen tat sie dies, indem sie das Augenmerk auf die legendäre Künstlergruppe SPUR lenkte. Das Thema der aktuellen Ausstellung faszinierte am Sonntag deutsche wie tschechische Besucher gleichermaßen, hatte die Gruppe SPUR die deutsche Künstlerszene überhaupt erst wieder lokaltauglich gemacht.

„Mit SPUR war der Aufbruch in die europäische Moderne gelungen“, informierte Dr. Bärbel Kleindorfer-Marx die rund 40 Gäste. Die Kulturreferentin des Landkreises Cham hatte die Einladung von Vlasta Kapsová gern angenommen, zum Abschluss der Ausstellung eine Führung anzubieten.

Ein dickes Lob für die Region Pilsen

Landrat Franz Löffler betonte, mit dem tschechischen Nachbarn „bestens vertraut“ zu sein. „Ich bin positiv überrascht, wie sehr sich die Region Westböhmen in den letzten Jahren entwickelt hat“, sagte er. Die vielfältigen Beziehungen beider Länder möchte er weiter intensivieren. „Wichtig ist, sich auf Augenhöhe zu begegnen.“

Mit der Aktion „Blumen für Pilsen“ dankten es die bayerischen Besucher ihren Gastgebern aus Pilsen. Unter der Projektleitung von Gabi Gilch wurden 9000 Tulpen zu einem „Pilsen 2015“-Logo gestaltet, ferner verteilten Mädchen und Buben aus tschechischen und deutschen Schulen 6000 Blumen als Gruß an die Pilsener Bevölkerung.

Ein abwechslungsreiches Programm auf dem Platz der Republik sorgte für beste Unterhaltung. Mit von der Partie waren unter anderem die Akteure der Trenck-Festspiele Waldmünchen und des Doktor-Eisenbarth-Festspiels Oberviechtach sowie der Spielmannszug Grenzfähnlein.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht