MyMz
Anzeige

Sport

Fußballer blicken zurück

Hinter den Kickern des FC Untertraubenbach liegt eine erfolgreiche Saison. Zwei Spieler und der Trainer wurden verabschiedet.

  • Der Torschützenkönig und die trainingsfleißigsten Spieler wurden ausgezeichnet. Fotos: Fabian Raith
  • Die verabschiedeten Spieler und Trainer Markus Weber erhielten eine Fotocollage.

Cham.Den Abschluss einer erneut tollen Saison haben die Fußballer der Herrenteams des FC Untertraubenbach am vergangenen Wochenende mit allen Spielern, Frauen, Zuschauern, Fans und Gönnern gefeiert. Am Freitagabend ließ man sich dabei zuerst diverses Grillgut schmecken, ehe die Trainer und die sportliche Leitung die Saison Revue passieren ließen.

Dazu erinnerte Trainer Markus Weber an so manche Spiele und stellte fest, dass das abgelaufene Jahr enorm von Verletzungen geplagt gewesen sei. Nichtsdestotrotz erreichte die erste Mannschaft erneut einen neuen Rekord und wurde auch heuer fünfter der Kreisliga Ost mit 41 gesammelten Punkten. Weber bedankte sich bei allen Helfern rund um den Verein, welche so etwas möglich machen.

In diesem Zusammenhang nahm der Trainer einige Ehrungen vor. Für ihren Trainingsfleiß wurden Marco Wild, Matthias Wanninger, Roland Zangl und Markus Dendorfer ausgezeichnet. Bei gesamt 63 Einheiten waren sie am häufigsten anwesend. Für ihr Engagement erhielten sie ein kleines Präsent. Über die Torjägerkanone durfte sich mit 20 Toren Markus Dendorfer freuen.

Auch Stephan Bach, Trainer der zweiten Mannschaft, lobte sein Team, welches ebenfalls fünfter der B-Klasse 1 wurde und mit 40 Punkten so viele wie schon lange nicht mehr ergattert hatte. Darauf könne man im Verein in der Zukunft aufbauen, sagte er. Für die sportliche Leitung hob Bruckmaier alle Helfer, welche den Spielbetrieb möglich machen, hervor und gab bereits einen kurzen Ausblick auf das folgende Spieljahr. Für die Abteilung stellte Abteilungsleiter Bernhard Jakob fest, dass es gute Trainer und ein tolles Team brauche, um so etwas zu erreichen, auf das man auch stolz sein könne. Er bedankte sich ebenfalls für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Spieljahr und er hoffe auf weitere erfolgreiche Zeiten.

Zu guter Letzt stand die Verabschiedung von Spielern an, bei welcher die ein oder andere Träne verdrückt werden musste. Stephan Bach verabschiedet sich nach Jahren in der ersten Mannschaft in die Reserve und wurde mit einer Bildercollage nochmals an tolle Zeiten erinnert. Benjamin Baier beendet nach einer Verletzung seine aktive Karriere, bleibt dem FC aber weiterhin erhalten. Er durfte sich ebenfalls über eine Fotocollage und einen FCU-Fanschal freuen.

Trainer Markus Weber legt aus privaten Gründen sein Traineramt nieder, er wird aber auch in Zukunft die Fußballschuhe für die Traubenbacher schnüren. Auch er bekam eine Fotocollage und einen Schal. In der Folge saß man noch einige Zeit zusammen und ließ einen gemütlichen Abend bei sommerlichen Temperaturen ausklingen. (cfr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht