MyMz
Anzeige

Viel Arbeit bis zum Arber-Spaziergang

Mia-Chef Philipp Lang ist zur Weihnachtszeit busy. An Heiligabend pflegt er das Familienleben – und eine tierische Tradition.
Von Felicitas Graßl

Gut gelaunt, trotz Weihnachtsstress: Philipp Lang
Gut gelaunt, trotz Weihnachtsstress: Philipp Lang Foto: Kellermeier

Cham.Adventszeit – Stresszeit. Das gilt auch für den Chamer Diskothekenbesitzer Philipp Lang, der grad viel zu organisieren hat. Zwischen den Jahren ballen sich die Feier-Tage, da muss alles stimmen in Langs Club Mia: „Die Leute haben da ja viel Zeit zum Weggehen“. Aufgrund der vielen Öffnungstage hat er keine Möglichkeit, sich groß auf Weihnachten vorzubereiten. Was ihn aber weniger stört: „Ich bereite mich auch sonst nicht sonderlich auf Weihnachten vor.“

Seine Freundin dagegen ist da anders. Sie bastelt eifrig und dekoriert schon im November die gemeinsame Wohnung. Türen werden verziert und das Haus wird mit Lichterketten und den kleinen Basteleien geschmückt. „Wir leuchten mit unserer Weihnachtsbeleuchtung quasi die Siedlung aus“, grinst Philipp Lang. An Heiligabend bemüht sich der Gastronom dennoch, den Tag besinnlich Zuhause zu verbringen. „Ich mag es da schon kitschig“, sagt er, „ich gehe mit meiner Freundin und unseren Hunden am Arber spazieren“.

Die Sache mit den Geschenken

Am Abend gibt es bei seinen Eltern traditionell Braten. „Mein Vater ist ein großer Koch“, sagt Philipp Lang. Der Abend beginnt daher in Ruhe im Kreis der Familie. Nicht immer endet er jedoch dort: „Manchmal gehen wir danach noch ins Easy.“ Seit zehn Jahren macht er das – mal mehr, mal weniger konsequent. Das Easy ist dafür bekannt, an Heiligabend geöffnet zu haben. „Da trifft man alte Freunde und man kann sich etwas unterhalten.“

Geschenke gibt es heuer keine. Zumindest versuchen Philipp Lang und seine Freundin das. „Wir haben ausgemacht, dass wir uns dieses Jahr nichts schenken“, sagt er, „das ist oft mit viel Stress verbunden“. Und den hat der Club-Besitzer schließlich schon genug. „Ich bin gespannt, ob wir das durchziehen, weil eine Kleinigkeit kauft man ja trotzdem immer.“

Obwohl der Advent eine ausgesprochen arbeitsintensive Zeit ist, findet Philipp Lang sie wunderschön. Weihnachten gehört zu den wichtigsten Tagen im Jahr – und darf daher auch mal ein bisschen romantisch sein...

Alle Teile unseres Adventskalenders finden Sie hier.

Hier lesen Sie weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham.

Weitere Meldungen aus Cham finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht