MyMz
Anzeige

Unglück

39-Jähriger schleudert in Wiese

Ein Motorradfahrer aus dem Landkreis Schwandorf erlitt am Sonntagnachmittag bei Eckerzell mittelschwere Verletzungen.

An der Suzuki entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden von circa 5000 Euro. Foto: rto
An der Suzuki entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden von circa 5000 Euro. Foto: rto

FALKENSTEIN.Mittelschwere Verletzungen hat sich ein 39-jähriger Motorradfahrer am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Eckerzell zugezogen. Der Biker aus dem Landkreis Schwandorf befuhr mit seiner Suzuki GSX 650 von Wiesenfelden kommend die Staatsstraße in Richtung Falkenstein. Aus ungeklärten Gründen, vermutlich aber nicht infolge überhöhter Geschwindigkeit, kam der Lenker des Zweirads in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, schrammte mit dem Vorderrad den Bordstein entlang und blieb mit der Vordergabel an dem sich anschließenden höheren Gartenzaunsockel hängen.

Durch den Aufprall ging die Vordergabel zu Bruch, der Zweiradfahrer wurde mit seinem Gefährt auf die gegenüberliegende Wiese geschleudert. Der 39-Jährige erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch die Helfer vor Ort Falkenstein und notärztlicher Versorgung mit dem BRK-Rettungswagen in das Kreiskrankenhaus Wörth gebracht. Einsatzkräfte der FFW Arrach und Erpfenzell übernahmen die Umleitung des Verkehrs und die Straßenreinigung. An der Suzuki entstand ein Schaden von circa 5000 Euro. (rto)

Weitere Polizeimeldungen aus der Region lesen Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht