MyMz
Anzeige

Fasching

Jung und Alt waren in Hochform

Zahlreiche Besucher, Superstimmung und tolle Masken machten den Sportlerball des TSV Falkenstein zu einem Erlebnis.

Mädels legten fetzige Tanzdarbietungen aufs Parkett.
Mädels legten fetzige Tanzdarbietungen aufs Parkett. Fotos: rto

Falkenstein.Der seit vielen Jahren bestehende Sportlerball des TSV Falkenstein hatte auch in diesem Jahr seine Zugkraft nicht verfehlt; er ging am Faschingssamstagsabend im Saal des nunmehr gemeindeeigenen Gasthofs „Schröttinger-Bräu“ mit überwältigendem Erfolg über die Bühne. Dabei freute sich Vorsitzender Georg Höcherl bei seiner Begrüßung über die überaus zahlreichen Besucher.

Nach der Begrüßung übernahm die Band „Edelwuid“ die Regie des Ballgeschehens. Die sechsköpfige Show- und Partyband brachte von Anfang beste Stimmung in den Saal, so dass es bis in die frühen Morgenstunden zuging, wozu auch die verschiedenen, originell kostümierten Gruppen beitrugen. Bis zum Schluss wurde eifrig das Tanzbein geschwungen. Abkühlung verschaffte ein Abstecher in die Bar, dort warteten leckere Cocktails auf die Gäste.

Tolle Rockeinlage von Christin und Daniel
Tolle Rockeinlage von Christin und Daniel Fotos: rto

Im Verlauf des Abends gab es zwei tolle Tanzeinlagen, einstudiert von Christin Markgraf-Höcherl. Zunächst boten Christin Markgraf-Höcherl und Daniel Zipperer eine Rockeinlage, die sich sehen lassen konnte, ebenso die zweite Tanzeinlage, an der sieben Mädels beteiligt waren. Fetzige Rhythmen, eine perfekte Choreographie mit blitzschnellen Bewegungen sorgten für Stimmung im Saal und bürgten für echte Partylaune! Für die wahrlich fetzigen und sehr anstrengenden Tanzdarbietungen gab es tosenden, langanhaltenden Applaus.

Originelle Masken waren beim Sportlerball vertreten.
Originelle Masken waren beim Sportlerball vertreten. Fotos: rto

Als weiterer Höhepunkt erfolgte im Laufe des Abends die Maskenprämierung. Nicht leicht hatte es dabei die Jury, um aus den vielen schönen Masken, Kostümen und originellen Gruppen die richtige Wertung, bei der zwischen Gruppen, Paaren und Einzelpersonen differenziert wurde, herbeizuführen.

Nach der Maskenprämierung, die ebenfalls als eine tolle Show ablief, war wieder genügend Möglichkeit, um das Tanzbein zu schwingen.

Die ausgezeichnete Stimmung dauerte die ganze Nacht hindurch bis in die frühen Morgenstunden an. Es war eine Ballnacht, die zu Recht wiederum als der Höhepunkt des Falkensteiner Faschingsgeschehens bezeichnet werden darf. (rto)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht