MyMz
Anzeige

Furth im Wald

Die Daberger veranstalten ihr erstes Dorffest

Sie hängen sich ganz schön rein, die Daberger, damit ihr erstes Dorffest auch gelingt!
Claudia Nürnberger

Die Feuerwehrler – allen voran Schirmherr Bruno Sigmund (rechts) – haben für Sonntag ein Feuerwehrauto-Wettziehen organisiert. Foto: CNC
Die Feuerwehrler – allen voran Schirmherr Bruno Sigmund (rechts) – haben für Sonntag ein Feuerwehrauto-Wettziehen organisiert. Foto: CNC

Furth im Wald.Und sie beweisen einen Gemeinschaftssinn, der seinesgleichen sucht. Erstmals haben sich alle fünf Vereine des Dorfes zusammengeschlossen, um gemeinsam ein Fest zu feiern. Auf dem Vorplatz des Feuerwehrhauses steht mittlerweile ein 16 mal 25 Meter großes Zelt, dem sich ein Biergarten anschließt. Die Verantwortlichen sind überwältigt vom Zusammenhalt der Helfergruppen und möchten bereits jetzt an alle Anerkennung und Dank aussprechen. Überdies erweist sich Schirmherr Dr. Bruno Sigmund als großzügiger Sponsor und ausgezeichneter Werbeträger. Etwaigem Regen kann durch das Zelt getrotzt werden.

Heute startet das Fest mit einer Zeltdisco mit den DJs BassCreatorZ mit Barzeltbetrieb und Bierpong-Turnier, es gibt Drinks und Gegrilltes.

Am Samstag ist Bierzeltbetrieb mit Musik der Gruppe „Waidlerbluat“. Für Abwechslung sorgen Einlagen der „Rockplattler“ aus Gleißenberg sowie eine Feuershow des Feuerkünstlers Michael Röhrl. Via Public Viewing kann das Pokalfinale verfolgt werden.

Der Festsonntag beginnt um 10 Uhr mit einer Feldmesse mit Pfarrer Holger Kruschina. Die musikalische Gestaltung schultern überwiegend Daberger Musikanten sowie der örtliche Volksliedkreis unter Leitung von Herbert Wirrer. Zünftig verspricht der anschließende Musikantenstammtisch zu werden. Breiten Raum nimmt am Nachmittag ein Schülertreffen ein, zu welchem alle ehemaligen Schüler der vor 50 Jahren aufgelösten Daberger Volksschule eingeladen wurden. Im Kaffee- und Kuchenzelt stehen selbst gebackene Kuchen und Torten zur Auswahl. Im Freigelände lassen eine Hüpfburg, Kinderschminken, eine Schiffschaukel und eine Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto bei den Kleinen keine Langeweile aufkommen. Beim Feuerwehrauto-Wettziehen wird sich herausstellen, welche Gruppe das Löschfahrzeug am weitesten zieht. Beim Preis-Sägen geht es darum, wer eine Holzscheibe nach Gewichtsvorgabe zu sägen vermag. Sponsoren haben verlockende Preise ausgelobt.

Für das leibliche Wohl sorgen die Festküche Fabian Haberzeth, der Steckerlfisch-Stand vom Simandl-Hof sowie der Goaß-Eisstand von Claudia Pohmer. Die Firma Penzkofer Eschlkam liefert Biere und Alkoholfreies, die Firma Meidinger die Bargetränke.

Das Programm im Überblick: Heute, Freitag, ab 19 Uhr Zelt-Disco mit Barzeltbetrieb und Bierpong-Turnier; morgen, Samstag, ab 17 Uhr Unterhaltung mit der Band „Waidlerbluat“, Rockplattler Gleißenberg, Feuershow mit Michael Röhrl; Sonntag, 26. Mai, 10 Uhr Feldmesse mit Holger Kruschina, danach Musikantenstammtisch, Schülertreffen und Kinderprogramm, Feuerwehrauto-Wettziehen, Wettsägen und Preisverleihung. (cnc)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht