MyMz
Anzeige

Unterhaltung

Furth im Fieber des Zwiefachen

Am Samstag steht ganz Furth im Zeichen des bayerischen Volkstanzes. Hier erfahren Sie, was in der Stadt geboten ist.

  • Die fünf jungen Musiker der Gruppe MWE sorgen am Abend beim Stangerl „Am Platzl“ mit ihren verzwickten Zwiefachen für gute Laune. Foto: A.Schirrmacher
  • Der stellvertretende Bezirksheimatpfleger Florian Schwemin legt letzte Hand an in der Ausstellung im Alten Rathaus. Foto: Sepp Roider

Furth im Wald.Der Oberpfälzer Zwiefachentag in Furth im Wald steht in den Startlöchern. Am Samstag, 25. Mai, wird in der ganzen Stadt musiziert, gesungen und getanzt. Der Volksmusikant Sepp Roider und Stadtarchivar Werner Perlinger beleuchten in zwei interessanten Vorträgen die Anfänge des Musikwesens vom frühen Türmerwesen bis zu den legendären Musikern und Kapellmeistern Radlinger, Nebl Luk oder Josef Bill (Rathaussaal, 11.30 und 12.15 Uhr).

Im Innenhof des ehemaligen Amtsgerichts startet gleichzeitig die offene Bühne mit Musik, Tanz und Brotzeit. Den Anfang macht ab 10.30 Uhr „De kloane Blosmusi“ unter Leitung von Sepp Blaha. Ab 12 Uhr übernimmt dann die Volksmusikgruppe des Fraunhofer-Gymnasiums unter Leitung von Siegi Mühlbauer.


Further Blasorchester auf der Bühne

Von 13.30 bis 15 Uhr spielt das Further Blasorchester zum Tanz auf und von 17 bis 18 Uhr darf man sich auf einfache, verzwickte und selten gespielte Zwiefache mit den jungen Musikern von MWE (musikalisch-wissenschaftliches Experiment) freuen.

Der Auhofbauer Karl Schreiner wird am Samstag sein schweres Arbeitsgerät mit der Diatonischen tauschen und mit den Bewohnern der Seniorenheime singen und musizieren.    Foto: Sepp Roider
Der Auhofbauer Karl Schreiner wird am Samstag sein schweres Arbeitsgerät mit der Diatonischen tauschen und mit den Bewohnern der Seniorenheime singen und musizieren. Foto: Sepp Roider

Am Nachmittag ist die Hammerschmiede ab 13.30 Uhr ein lohnendes Ziel. Die Pastritztaler öffnen ihren Museumsstadel und um 15.30 Uhr laufen die Hämmer des ehemaligen Voithenberghammers. Zwiefach tanzen mit Johann Ederer und ein offenes Zwiefachensingen mit Franz Schötz sind ab 14 Uhr die musikalischen Angebote dazu (Anmeldung). „Tanzbodenlust“ machen Susi Raith und Siegi Mühlbauer bei ihrem Workshop von 16 bis 18.30 Uhr im Kolpinghaus in der Konrad-Utz-Straße (Anmeldung).

Eine Ausstellung

  • Noten:

    Im Alten Rathaus werden Raritäten aus der Notensammlung Griesbeck, dem Notenarchiv der Further Volksmusik Wutz und dem Oberpfälzer Volksmusikarchiv gezeigt. Herbert Wirrer steuert Instrumente aus seiner Sammlung bei.

  • Geöffnet:

    Die Ausstellung ist bis Sonntag, 2. Juni, täglich von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

„Zwiefach is ned oafach“

Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, ist herzlich in das Zwiefachencafé im Gasthof-Café Mühlberger einladen. Hier spielt unter dem Motto „Zwiefach is ned oafach“ unter Leitung von Martha Wutz von 14.30 bis 16.30 Uhr die Further Volksmusik auf.

Der Auhofbauer Karl Schreiner singt und musiziert von 14 bis 15 Uhr mit den Bewohnern des BRK-Pflegeheims, von 15 bis 16 Uhr ist er bei den Senioren im Pflegestift St. Georg zu Gast. Ab 14 Uhr werden außerdem Sing- und Musizierworkshops angeboten. Diese sind am einfachsten unter www.zwiefachentag.de zu finden.

Sepp Roider berichtet in seinem Vortrag über ehemalige Further Musiker und Kapellmeister. Foto: Sepp Roider
Sepp Roider berichtet in seinem Vortrag über ehemalige Further Musiker und Kapellmeister. Foto: Sepp Roider

So sieht das Abendprogramm aus: 19 Uhr Gasthof zum Bay – Eröffnung der Abendveranstaltungen mit der Domažlická dudácká muzika und anschließendem Volkstanz mit der Blaskapelle Schießl; 19 Uhr Kolpinghaus – Volkstanz mit den Regensburger Wirtshausmusikanten und der Further Tanzlmusi; 19 Uhr Café Bar Restaurant Mokka – Streicherstammtisch, Volksmusik zum Mitmachen und Tanzen; 19.30 Uhr Café Bar Restaurant VIP – Volksmusik und Tanz mit der Domažlická dudácká muzika; 19.30 Uhr Gasthaus Stangerl „Am Platzl“ – Volksmusik und Tanz mit MWE.

Mehr Nachrichten rund um den Landkreis Cham lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht