MyMz
Anzeige

Gaudi

Sportler stürmten den Voithenberg

83 Teilnehmer starteten auf Skiern und mit Laufschuhen beim 3. Voithenberger Mountain-Run. Schnellster war Markus Mingo.
Von Evi Paleczek

  • Bei einem Massenstart spurteten die Teilnehmer los auf die 1,5 Kilometer lange Strecke. Fotos: Paleczek
  • Die besten Läufer mit Bürgermeister Sandro Bauer (re.) und Skiclub-Vorsitzendem Wolfgang Schromm (2. v. re.)
  • Die Gewinner der Verlosung mit Skiclub-Vorsitzendem Wolfgang Schromm (hinten, 3. v. re.)
  • Sebastian Lehminger mit dem jüngsten Starter, seinem Sohn Maximilian
  • Trotz grüner Wiese waren manche Teilnehmer auf Skiern unterwegs.

Furth im Wald.Beim 3. Mountain-Run des Skiclubs am Dienstagabend haben 83 Sportler den Voithenberg nicht mit Skiern bergab, sondern von unten nach oben erklommen – und hatten zum Faschingsausklang eine Menge Spaß dabei. Schnellster war bei den Herren Markus Mingo, bei den Damen Maria Koller. Den Hauptpreis der Verlosung, Tourenskistiefel im Wert von 450 Euro, gewann Rudi Burger.

„Super“ oder „nur a bissl grutscht“

Fazit der Teilnehmer

Los ging es um Punkt 16.45 Uhr von der Tal- in Richtung Bergstation. Die Läufer waren unterschiedlich ausgerüstet: Erlaubt waren normale Laufschuhe, Schneeschuhe, Touren- und Langlaufski sowie die dazugehörigen Stöcke. Nachdem der Startschuss gefallen war, machten sie sich alle – manche schneller, manche langsamer – auf den Hang hinauf. Mitmachen durften beim Mountain-Run übrigens alle, die Lust hatten, mitzulaufen oder mitzugehen. Ein T-Shirt für jeden war in der Startgebühr enthalten.

Zwei Laufstrecken gab es den Berg hinauf: Die Kinder und Jugendlichen hatten nur eine Strecke von 800 Metern zu meistern, die Erwachsenen hatten es mit einer Streckenlänge von 1,5 Kilometern zu tun. „Super“ oder „nur a bissl grutscht“ hörte man die Teilnehmer sagen, als sie erschöpft, aber alle gut gelaunt wieder zur Talstation kamen. Nach der Anstrengung folgte dann das Vergnügen: Im warmen Liftstüberl kamen die Sportler zu Siegerehrung und Verlosung, an der alle Läufer mit ihren Startnummern teilnahmen, zusammen sowie um anschließend gemütlich zusammenzusitzen; für musikalische Unterhaltung sorgten die Daxxl Musi sowie eine Blaskapelle um Christian Buschek.

Skiclub-Vorsitzender Wolfgang Schromm freute sich, dass trotz des schlechten Wetters 83 Sportler auf den Voithenberg gekommen waren – im vergangenen Jahr waren es 90 Starter gewesen. Mehr als 20 Teilnehmer hatte der Skiclub selbst gestellt, die anderen Läufer kamen aus dem Landkreis sowie bis aus Regensburg, Moosbach, Bogen, Hirschau und Schwandorf.

Bürgermeister Sandro Bauer und Skiclub-Schriftführerin Steffi Macharowsky händigten den besten Läufern Medaillen aus.

Ergebnisse und Preisträger

  • Die Ergebnisse:

    Kinder/Jugend weiblich: 1. Amelie Thurner, SC Furth, 10:28

  • Kinder/Jugend männlich: 1. Tobias Buschek, SC Furth, 3:43; 2. Louis Franz, SC Furth, 4:24; 3. Elias Kerner, SC Furth, 4:45

  • Damen: 1. Maria Koller, Team Gamsbock-Asics Frontrunner, 13:48; 2. Cilly Bachmann, LT Furth, 15:26; 3. Monika Schinabeck, SV Weiding, 15:42

  • Herren: 1. Markus Mingo, Team Gamsbock, 10:21; 2. Armin Duschner, LT Furth, 10:54; 3. Michael Hauptmann, SV Moosbach, 11:33

  • Die Preisträger der Verlosung:

    1. Preis: Rudi Burger, Tourenskistiefel der Firma Fischer im Wert von 450 Euro

  • 2.: Klaus Buschek, 150 Euro Sportbekleidung-Gutschein bei Sport Schromm

  • 3.: Andreas Betzlbacher, 100 Euro Carwash-Gutschein vom Autohaus Mühlbauer

  • Sponsoren: Firma Fischer, Sport Schromm, Autohaus Mühlbauer, Injoy, Stadtwerke, Stadt, Pflegedienst Benner und Ratskeller beim Kleber (ep)

Mountain Run auf den Voithenberg in Furth im Wald

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht