MyMz
Anzeige

Polizei

Verbrannte Brötchen lösen Feueralarm aus

Am Mittwoch heulten in Furth die Sirenen in der Bräuhausstraße auf. Schuld war ein Ofen und eine vergessliche Bewohnerin.

Die Further Atemschutzträger konnten die Brandursache schnell ausmachen. Foto: Bastian Winter
Die Further Atemschutzträger konnten die Brandursache schnell ausmachen. Foto: Bastian Winter

Furth im Wald.Am Mittwochvormittag, kurz nach 10:00 Uhr, bemerkte ein Passant einen aufheulenden Rauchmelder in der Bräuhausstraße, außerdem roch es nach Verbranntem. Nach Wohnungsöffnung durch die Feuerwehr Furth im Wald, die mit Atemschutz anrückte, war die Ursache schnell ausgemacht. Die Wohnungsinhaberin hatte mehrere Brötchen zum Aufbacken in den Ofen gelegt, auf 250 Grad erhitzt und das Haus verlassen. Die Feuerwehr erlöste die Brötchen und lüftete die Wohnung. Sachschaden ist keiner entstanden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht