MyMz
Anzeige

Menschen

Ehrennadel würdigt Thomas Zitzl

Der Markt Lam sagt Danke für 24 Jahre als Schützenmeister und 33 Jahre als Jugendleiter der Lambacher Osserschützen.

Paul Roßberger zeichnete Thomas Zitzl aus.
Paul Roßberger zeichnete Thomas Zitzl aus. Foto: kfe

Lam.Der Markt Lam zeichnet aufgrund der geltenden Ehrenordnung jedes Jahr erfolgreiche Sportler, sowie langjährige, verdiente Ehrenamtliche als symbolisches Dankeschön aus. „Wir können uns in Lam sehr glücklich schätzen, dass wir viele Persönlichkeiten haben, die sich in den Vereinen für die Allgemeinheit einsetzen, sowie Freizeit und Energie opfern“, so Bürgermeister Paul Roßberger bei der Marktratssitzung am Montagabend.

Thomas Zitzl hatte bereits 2002 die Gemeindeehrennadel in Bronze und 2004 die Gemeindesport-Leistungsnadel in Silber erhalten. Letztere war der „ideelle Lohn“ für das Erreichen des dritten Platzes bei der Bayerischen Meisterschaft des OSB im Ordonnanz-Gewehrschießen. Am Montag wurde eine weitere Würdigung draufgesattelt, nämlich die Gemeindeehrennadel in Gold für 24 Jahre als Schützenmeister und parallel 33 Jahre als erster Jugendleiter.

„Thomas Zitzl ist auch technisch und handwerklich sehr versiert und engagiert“, wusste Paul Roßberger. Angefangen von der kompletten Renovierung des Schützenheims in Lambach (dort ist eine im hiesigen Bereich einmalige komplett elektronische Schießanlage eingebaut worden), der Renovierung des Wasserrades in Lambach bis hin zur elektrischen Beleuchtung für die Herz-Jesu-Kapelle. „Vielen Dank, du hast dir die Auszeichnung mehr als redlich verdient“, lobte Roßberger.

Marktrat Lam in Kürze

  • Deutschkurs

    Bürgermeister Paul Roßberger berichtete, dass noch vor Weihnachten ein Deutschkurs der Vhs für Asylbewerber (Syrer, Iraker, Iraner und Eritreer) im Rathaus begonnen habe.

  • Partytime

    Zum Neujahr war Partytime im Lamer Osserbad, die viele Besucher anlockte.

  • Energiecoaching

    Am 8. Januar fand ein erstes Gespräch zum Energiecoaching im Rathaus statt, um in den gesamten Räumlichkeiten und Gebäuden mögliche Spareffekte auszuloten.

  • Verkehr

    Hans Weiß vom Straßenbauamt Regensburg hielt sich in Lam auf, um die Straßenführung beim neuen Edeka-Markt und die Einfahrtssituation bei der Engelshütter Feuerwehr zu besprechen.

  • Vereine

    Am 2. Februar findet eine Vereinsvertreterversammlung statt. Wichtigster Punkt ist das Heimatfest, das man eventuell auf mehrere Schultern sprich Vereine, verteilt. (kfe)

Thomas Zitzl gab den Dank an seine Schützengarde, sowie dem Markt Lam für die Unterstützung weiter. Vereinsmitglied Volker Eichler überbrachte die Glückwünsche des Vereins. „Wir wissen, was wir an dir haben und hoffen, dass du noch lange die Führung beibehältst!“ Auf der Tagesordnung stand auch noch die Änderung besagter Ehrenordnung bei zwei Formulierungen. Demnach sind „Leistungen von herausragendem Charakter bei überregionalen Wettkämpfen“ zu würdigen. Der Empfänger muss nur mehr einen Wohnsitz in Lam haben, und nicht mehr den Hauptwohnsitz . (kfe)

Weitere Nachrichten aus Lam lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht