MyMz
Anzeige

Lam

Profi-Clown beim Kinderfasching

Analog zum Vorjahr konnte die UFB mit dem Schauspieler, Komiker und Gaukler Stephan Zenger aus Regensburg einen Profi-Clown für den Kinderfasching verpflichten, der das gesamte Nachmittagsprogramm alleine bestritt.
Maria Frisch

Dem Zauberer lag das junge Publikum zu Füßen. Vize-Vorsitzende Maria Kuchler hieß die Gäste willkommen.Foto: kli
Dem Zauberer lag das junge Publikum zu Füßen. Vize-Vorsitzende Maria Kuchler hieß die Gäste willkommen.Foto: kli

Lam.Schon am Eingang zum Dimpfl-Stadl begrüßte er die großen und kleinen Gäste. Die stellvertretende Vorsitzende der UFB, Maria Kuchler, hieß die Rasselbande und ihre Eltern willkommen. Alle Knirpse genossen es förmlich, in einer „zweiten Haut“ zu stecken. Es tummelten sich alle möglichen Berufsgruppen, Märchen- und Phantasiegestalten im Gastraum. Die Eintönigkeit von Cowboy und Indianer scheint endgültig vorbei zu sein. Stephan Zenger verstand sich sagenhaft in der „Luftballon-Modellation“. Er ließ witzige Objekte entstehen. Zum Einstand machten sich die Buben und Mädchen gleich mit Teller-Drehen und Hula-Reifen schwingen warm. Aus dem Vollen schöpfte der Regensburger mit seinem außergewöhnlichen Erzähltheater. Die UFB-Treuen waren gut beschäftigt als Losverkäufer und Mädchen für alles. 200 Treffer hatten die Geschäftswelt und Mitglieder gespendet. Spannung herrschte beim „Jungvolk“ angesichts einer angekündigten Maskenprämierung, die vier Gutscheine für Eisessen bzw. Kinderessen im Hotel Sonnbichl ausschüttete. Die Gewinnermasken waren eine Spinnenfrau, Rotkäppchen und der Wolf, Cleopatra und ein Hasenmädchen. (kli)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht