MyMz
Anzeige

Wettbewerb

Restlose Begeisterung beim Ultra Trail

Mit einem Empfang wurden die Ultra-Trail-Läufer in Lam begrüßt. Auch die Veranstalter waren nach ihrem Debüt in Jubellaune.

Mehr als 500 Läufer aus neun Nationen kämpften sich am Samstag über die Berge des Lamer Winkels. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten Impressionen vom Abschluss des Sport-Events in Lam. (Fotos: kfl)

Lam.Im Ziel gab es unter den Teilnehmern am Ultra Trail und den vielen Zuschauern kein Halten mehr – alle waren restlos begeistert. Dabei hatte ein Wetterumschwung die 53 oder 13-Kilometer-Runde erschwert. Vormittags ergossen sich immer wieder Regenschauer und in der Bergregion herrschte Nebel. Doch was zunächst etliche Zuschauer davon abhielt, sich als Zaungäste an die Rennstrecke zu begeben, war für die Trailrunner kein Handicap.

Es gab auch leichte Verletzungen

Dennoch hatten sich einige auf rutschigem Untergrund Blessuren und Abschürfungen zugezogen. Doch ansonsten verlief das Rennen ohne größere Verletzungen und die Ausfallquote tendierte gen null.

Gigantisch wie die Runde war dann der Empfang in Lam. Ein langer roter Teppich, begeisterte Zuschauer, Jugendspieler der Spvgg Lam, die die Athleten beim Einlauf flankierten, werden sicher auch bei den Hartgesottenen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Erleichterung, es geschafft zu haben, ließ auch bei dem einen oder anderen eine verstohlene Träne über die Wange kullern. Stephan Jarosch vollbrachte eine versierte Sechs-Stunden-Moderation, die die Spannung nicht abreißen ließ.

Impressionen vom Ultra Trail Lamer Winkel Teil 3

Nachdem die ersten Trailrunner der langen Runde in Lam eingetroffen waren, sammelte sich der Pulk von 125 Läufern am Lohberger Sportgelände unter dem Dynait-Starttor. Hausherr Franz Müller freute sich vor allem über viele einheimische Gesichter. Der vorherige Zieleinlauf in Lam nötigte ihm allerhöchsten Respekt ab: „Eine Wahnsinnsleistung!“ Er hoffte, dass sich das Megaevent etabliert. Dankesworte galten den Helfern aus den Vereinen und Landrat Franz Löffler, der sich zu einer Stippvisite Zeit genommen hat. „Hier kommt zum Ausdruck, dass Sport und Natur hervorragend zusammenpassen“, so Löffler. Respekt zollte er den drei Kommunen, weil sie sich die Organisation gemeinsam mit dem OK zugetraut hatten.

Und während sich der Gipfel des Ossers hinter ihnen in Nebel hüllte, gaben die Böllerschützen den Startschuss. Ein Leckerbissen bei den Ankünften in Lam war dann noch, als alle auf den Qubano-Wirt Hader Jumah warteten, dem es viele nicht zugetraut hatten, dass er die 53 Kilometer schafft, auch der Arracher Bürgermeister Josef Schmid nicht, der sein Versprechen wahr machte und ihn auf Knien empfing und umarmte. „Brutal“, lautete der kurze Rennkommentar von Jumah, bevor er sich den redlich verdienten Zielschnaps gönnte.

Ultra Trail: Der lange Lauf über den Arber

Markus Mingo startete mit der vorgezogenen Siegerehrung des Osserriesen, bei der die Sagengestalt leibhaftig auf der Bühne auftauchte. Mingo verwehrte sich dagegen, den 13-km-Trail über 700 Höhenmeter als kurzen Lauf zu bezeichnen. „Die Starter laufen schneller, deshalb ist das eine Megaleistung“, machte er bewusst.

Mehr als 100 Helfer waren dabei

Danach richtete sich wieder die Aufmerksamkeit auf die Finisher des Königs vom Bayerwald. Bei deren Prämierung war es Johannes Schmid ein Anliegen, sich im Namen des Organisationsteams herzlich bei unzähligen Vereinen aus dem Lamer Winkel sowie insgesamt mehr als 100 Helfern, zu bedanken. „Dankeschön, dass Ihr da ward“, verneigten sich die fünf Organisatoren Max und Wolfgang Hochholzer, Markus Mingo, Maria Koller und Johannes Schmid auf der Bühne.

„Es war alles super markiert und organisiert“, nahmen die Rathauschefs nur durchwegs positive Statements entgegen. Absolute Anerkennung dafür widmete Lams Bürgermeister Paul Roßberger Maria Koller, Johannes Schmid, Markus Mingo, Wolfgang Hochholzer und Max Hochholzer. „Danke für die Idee, die Planung und die Organisation“ – fasste der Rathauschef im Ziel zusammen. (kli)

Impressionen vom Ultra Trail Lamer Winkel Teil 1

Impressionen vom Ultra Trail Lamer Winkel Teil 2

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht