MyMz
Anzeige

Schritt zur „Trailrun“-Destination

Aufgrund der Zusammenarbeit des Teams Gamsbock, der Bürgermeister und der Touristiker aus dem Lamer Winkel konnte am Donnerstag die Beschilderung für eine ganzjährige Ultra Trail Lamer Winkel (UTLW)-Markierung seiner Bestimmung übergeben werden.
Maria Frisch

Die Beschilderung wurde am Donnerstag bei der Skulptur des hölzernen Läufers vor der Tourist-Info Lam offiziell vorgestellt. Foto: Maria Frisch
Die Beschilderung wurde am Donnerstag bei der Skulptur des hölzernen Läufers vor der Tourist-Info Lam offiziell vorgestellt. Foto: Maria Frisch

Lam.In diesem Jahr findet der UTLW am 6. Juni statt. Die Lamer Tourist-Info-Leiterin Christine Vogl bedankte sich bei allen involvierten Stellen und Personen. Die Schilder werden im Rahmen der Wanderwegsüberprüfung installiert. Laut Max Hochholzer entspricht die Streckenmarkierung ungefähr 90 Prozent der Originalstrecke. „Es wurde vermieden, dass bisher nicht markierte Streckenabschnitte markiert werden.“ Ein Vorteil sei, dass die Läufer die Trasse ohne Hilfsmittel (Karte, GPS) absolvieren können. Lams Bürgermeister Paul Roßberger sprach den Nutzen für Feriengäste an, die die Originalstrecke laufen wollten. Der Gasthof „Rösslwirt“ offeriere schon Trailrunning-Wochenenden, schilderte Roßberger, wie man auf den Zug aufspringen könne. (kli)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht