MyMz
Anzeige

Extremsport

Ultra Trail: Die Anspannung steigt

Die Vorbereitungen für den Ultra Trail Lamer Winkel biegen in die Zielgerade ein – und die Teilnehmer trainieren eifrig.

Bei den monatlichen Lauftreffs bewältigen die Sportler Teile der Strecken als geführte Touren.
Bei den monatlichen Lauftreffs bewältigen die Sportler Teile der Strecken als geführte Touren. Foto: kfl

Lam.Die Anspannung steigt von Woche zu Woche. Die professionelle Organisation des Dynafit-Ultra-Trail Lamer Winkel (UTLW) befindet sich auf der Zielgeraden. Um das Spektakel auf solide rechtliche Beine zu stellen, wurde kurzerhand ein Verein gegründet, bei dem die fünf Mitglieder des OK-Teams sowie die Gemeinden Arrach, Lam und Lohberg, vertreten durch die jeweiligen Bürgermeister Sepp Schmid, Paul Rossberger und Franz Müller, die Gründungsmitglieder stellten.

Die Vorsitzendenrolle schultert Max Hochholzer. Als Stellvertreter steht ihm Johannes Schmid zur Seite. Für die Finanzgeschäfte ist Schatzmeister Markus Mingo zuständig. Die Schriftführertätigkeit übt Wolfgang Hochholzer aus, und als Pressewart installierten die Verantwortlichen Maria Koller. Der Verein firmiert unter der Bezeichnung „Team Gamsbock e. V“.

Zweckbestimmung ist die „Ausübung des Berg-, Lauf- und Radsports“, insbesondere durch die Veranstaltung von und die Teilnahme an Lauftreffs; zudem wird die Jugend in diesem Bereich gefördert, und der Bekanntheitsgrad der Grenzregion Lamer Winkel wird erhöht.

Die Amtsträger des Vereins starten seit Jahren bei sämtlichen Berg- und Laufwettkämpfen als Team Gamsbock, weshalb die Bezeichnung einen hohen Wiedererkennungswert habe. Soweit die Recherchen von Hochholzer und Co. ergeben haben, ist es wohl der erste Trailrunning-Verein in Deutschland.

Das Programm

  • Freitag, 29. Mai

    Arrach, Seepark ab 14 Uhr: Expo auf dem Seeparkgelände in Arrach; 14 bis 20 Uhr: Startnummern-Ausgabe; 16 bis 19.30 Uhr: Pastaparty; 19 bis 19.30 Uhr: Verpflichtendes Rennbriefing für den „König vom Bayerwald“; 19.30 bis 24 Uhr: Konzert im Seepark mit der Band „Die Herzschrittmacher“

  • Samstag, 30. Mai

    um 8 Uhr: Start „König vom Bayerwald“ im Seepark Arrach; ab 12.30 Uhr: Start der Sideevents mit Expo und traditioneller Blasmusik im Zielbereich (Marktplatz Lam); um 13.15 Uhr: Zielankunft der Sieger „König vom Bayerwald“ (Marktplatz Lam); um 14 Uhr: Start „Osserriese“ in Lohberg; 15.15 Uhr: Zielankunft Sieger „Osserriese“ am Marktplatz in Lam; 17 bis 17.30 Uhr: Siegerehrung „Osserriese“; 19 Uhr: Zielschluss; 19 bis 19.30 Uhr: Siegerehrung „König vom Bayerwald“; von 19.30 Uhr bis Mitternacht Livekonzert mit der Band „Gentle“ (kfl)

Als echter Höhepunkt entpuppen sich die monatlichen Lauftreffs, bei denen Teile der Strecken als geführte Touren im Kollektiv bewältigt werden. Die Dauer beträgt zwischen zwei und drei Stunden, und der Startort variiert, um möglichst vielfältige Routen bieten zu können. Die Startpunkte werden dabei kurzfristig – abhängig von der Wetterlage – auf der Website www.ultratraillamerwinkel.de und über Facebook kommuniziert.

„Beim letzten Trainingslauf hatten wir fast 30 Teilnehmer, die unglaublich angetan von unserer Gegend und von der Streckenvielfallt waren. Dabei kamen sie sogar überregional aus Landshut, Kallmünz oder Hirschau – nur um mit uns zwei Stunden zu laufen. Am Ende standen 30 strahlende Gesichter am Parkplatz, die allesamt beteuerten, wieder zu kommen“, zeigt sich Markus Mingo begeistert.

Der nächste Lauftreff findet diesen Sonntag statt. Eingeladen ist jeder, der es sich zutraut, etwa 20 Kilometer im Gelände zu bewältigen. Start ist um 10 Uhr am Wanderparkplatz Reißbrücke (Kleiner Arbersee). Helfer sind jederzeit willkommen. Interessierte melden sich unter der E-Mail-Adresse info@ultratraillamerwinkel.de. (kfl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht