MyMz
Anzeige

Informationen

Maximilianshöhe öffnete die Tür

Interessierte konnten sich über das Therapiezentrum in Furth informieren. Auch der Weihnachtsbasar lockte viele Besucher an.

Ausgesägte Engel waren ein Renner. Foto: Gruber
Ausgesägte Engel waren ein Renner. Foto: Gruber

Furth im Wald.Zum Tag der offenen Tür hat das Therapiezentrum Maximilianshöhe seine Pforten geöffnet. Auch der Weihnachtsbasar lockte viele Besucher in die Glaserstraße. Adventliche Kränze und Gestecke, Schmuck, Weihnachtsdekorationen, Tonwaren und vieles mehr füllte die Ausstellungsräume. Mit individuellen Schmuckgravuren auf Glas konnten Liebhaberstücke personalisiert werden. Im Kinderprogramm war Seifenfilzen angesagt. Mit Kaffee und Kuchen, Bratwurst- und Wienersemmeln sorgten die Organisatoren für das leibliche Wohl. Der Erlös des Weihnachtsbasars kommt dem Förderverein der Maximilianshöhe zu Gute. (fer)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht