MyMz
Anzeige

100 Quadratmeter Waldboden brannten

Nach dem Waldbrand am Donnerstagnachmittag in Blaibach musste die Miltacher Wehr am Samstag erneut ausrücken, diesmal zu einem Brand im eigenen Schutzbereich.

An der Roßbergstraße in Miltach brannten rund 100 Quadratmeter Waldboden.  Foto: kff
An der Roßbergstraße in Miltach brannten rund 100 Quadratmeter Waldboden. Foto: kff

Miltach.Die Feuerwehr Miltach sowie Kreisbrandmeister Alexander Beier und auch eine Streife der Polizei eilten gegen 16.30 Uhr zur Roßbergstraße, wo rund 100 Quadratmeter Waldboden in Brand geraten waren. Mit drei C-Rohren wurde die Brandbekämpfung durchgeführt, aufgrund der starken Rauchentwicklung teilweise unter Atemschutz. Zusätzlich wurde eine rund 100 Meter lange Förderleitung aufgebaut, um die Wasserversorgung sicherzustellen. Nach rund einer Stunde konnten die Einsatzkräfte die Heimfahrt antreten. Auch in diesem Fall ist die Brandursache unklar. Aufgrund der derzeitigen Trockenheit werden alle Bürger gebeten, sollten sie alleine oder im Kreise der Familie in der Natur unterwegs sein, in Waldgebieten möglichst nicht zu rauchen und kein offenes Feuer zu machen. (kff)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht