MyMz
Anzeige

Kommune

Neues Löschfahrzeug für FFW Miltach

Mit Auslieferung des Autos ist Ende 2017, Anfang 2018 zu rechnen. Gemeinderat vergab Gewerke zur Sanierung der Grundschule.

Im Rathaus tagte der Chamerauer Gemeinderat.
Im Rathaus tagte der Chamerauer Gemeinderat. Symbolfoto: Bayerwald-Echo

Miltach. Am Dienstagabend kamen Miltachs Gemeindevertreter zu ihrer letzten Sitzung im Geschäftsjahr 2016 zusammen. Drei Bauanträge standen auf der Tagesordnung, der Bevorratungsbeschluss für die Abwassergebühren 2017 und die Vertragsverlängerung der ÖPNV-Nutzung in Verbindung mit der VLC-Gästekarte. Im nichtöffentlichen Teil standen das zweite Ausschreibungspaket für die Generalsanierung der Miltacher Schule an, ebenso die Auftragsvergaben für die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges der FFW Miltach.

Der eingereichte Bauantrag auf Errichtung eines Lagerplatzes für Baustoffe, Container und Baumaschinen in Dietershof 1, Gemarktung Kreuzbach wurde von den Räten nach Einsicht aller Unterlagen einstimmig abgelehnt. Bedenken gab es unter anderen hinsichtlich der Zufahrt, da bisher nur die Genehmigung für die landwirtschaftliche Nutzung erteilt wurde. Einen weiteren Minuspunkt sahen die Räte darin, dass das betreffende Gelände als Landschaftschutzgebiet ausgeschrieben sei und Freiräume nicht vorhanden sind. Des weiteren müsste die Kostenübernahme mit dem Antragsteller geklärt werden. Einstimmig wurde dagegen der Bauantrag auf Anbau eines Wintergartens an das bestehende Reihenmittelhaus in Miltach, Am Hofacker 30, befürwortet. Ebenfalls fand der Bauantrag auf Ausbau des Dachgeschosses mit Einbau von Dachgauben in Miltach, Am Perlbach 18 den einstimmigen Zuspruch.

Die Vertragsverlängerung der ÖPNV-Nutzung mit der VLC Gästekarte 2017 wurde ebenfalls einstimmig befürwortet. Zuvor hatten Bürgermeister Johann Aumeier und Willi Eckl als Leiter des Miltacher Tourismusvereins darauf hingewiesen, dass die Gemeinde Miltach auch weiterhin den Urlaubern am Regental die Vorteile gewähren sollten, auch wenn es mit den Übernachtungszahlen im Vergleich mit anderen Gemeinde im Miltacher Gemeindegebiet etwas bescheidener aussehe. Bemängelt wurde vom Bürgermeister, dass bisher von den Vermietern keine tatsächliche Nutzung der VLC Gästekarte von ihren Urlaubern gemeldet wurde.

Im letzten Tagungspunkt genehmigte das Gremium den Bevorratungsbeschluss für die Abwassergebühren ab 2017. Wie und ob sich die Abwassergebühren für die Bürger verändern, konnte Bürgermeister Johann Aumeier noch nicht sagen. Mit der Berechnung der anfallenden Kosten wurde eine unabhängige Firma beauftragt, genaue Zahlen werden voraussichtlich im Januar/ Februar 2017 vorliegen.

Sanierung der Schule

Im nichtöffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung hatten die Räte über mehrere Auftragsvergaben zur Generalsanierung der Miltacher Schule zu entscheiden. Im zweiten Ausschreibungspaket für 2017 wurden folgende Firmen berücksichtigt: Für die Abdichtungs-und Estricharbeiten wurde der Auftrag an die Firma IMMO.KA Estrich & Immobilien GmbH, 84501 Essenbach/ Altheim zum Gesamtpreis von 71722,56 Euro (brutto) vergeben. Der Auftrag für die Deckenverkleidungen bekam an die Firma Weidner Trockenbau, Bad Kötzting, zum Gesamtpreis von 136852,51 Euro. Den Zuschlag für Trockenbauarbeiten erhielt die Firma Hartmann, Chamerau, zum Gesamtpreis von 21774,43 Euro.

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr

Des Weiteren gab die Gemeinde bekannt, dass zur Beschaffung eines neuen Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuges (HLF 20) als Ersatz für das LF8 aus dem Jahr 1990 eine europaweite Ausschreibung in Zusammenarbeit mit einem Fachbüro durchgeführt wurde. Ein Zuwendungsantrag wurde bei der Regierung der Oberpfalz bereits gestellt.

Die Beschaffung wurde an folgende Firmen vergeben: Das Fahrgestell zum Preis von 89726 Euro liefert die Daimler AG, den Zuschlag für den Aufbau zum Preis von 255052,70 Euro erhielt die Firma Rosenbauer, Deutschland, für die Beladung wurde die Firma Sturm Feuerschutz zum Preis von 42185,50 Euro beauftragt.

Mit der Auslieferung des neuen Einsatzfahrzeuges kann voraussichtlich Ende 2017, Anfang 2018 gerechnet werden. (cpj)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht