MyMz
Anzeige

Storchenpaar bezieht wieder seinen Horst in Miltach

Die nach dem österreichischen Kaiserpaar genannten Störche Franz und Sissi trafen heuer so früh wie in keinem anderen Jahr am Horst auf dem Welterkamin ein.

Miltach.Beide kamen am Montag aus ihrem Winterquartier in Miltach an. Sissi konnte anhand der Ringnummer DER AW794 einwandfrei identifiziert werden, so Marion Gödde. Sie begleitet die Tiere mit der Kamera von ihrer Wohnung aus. Wo die Weißstörche die letzten Monate verbrachten, ist ihr Geheimnis. Bekanntlich bleiben immer mehr Störche das ganze Jahr in Bayern, statt nach Spanien oder Afrika zu fliegen. Solange keine geschlossene Schneedecke liegt und kein langanhaltender Frost herrscht, findet Adebar auch hierzulande auf Wiesen und flachen Gewässern genügend Nahrung wie Mäuse oder kleine Fische. (kvg) Foto: kvg

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht