MyMz
Anzeige

Kartenturnier

Alexander Weber siegte beim Grasoberln

Das „arl-Bablick-Preisgrasoberln“der Neukirchener Trachtler hat Tradition. Heuer fand es bereits Mal statt.

Vorsitzende Marion Baierl (l.) gratulierte den Siegern des 26. Karl-Bablick-Preisgrasoberl-Turniers.
Vorsitzende Marion Baierl (l.) gratulierte den Siegern des 26. Karl-Bablick-Preisgrasoberl-Turniers.Foto: kbr

NEUKIRCHEN B. HL. BLUT.Taktik, Geschick und ein Quäntchen Glück benötigten die Kartenspieler beim 26. Karl Bablick-Preisgrasoberln des Trachtenvereins „D’Eckstoana“ Neukirchen b. Hl. Blut am Samstag.

In der Hofwirtschaft im Gasthof „Zur Linde“ begrüßte Vorsitzende Marion Baierl eine stattliche Anzahl an Teilnehmern, die an 14 Tischen Karten spielten. Spannend gestalteten sich die Spielrunden mit „Bettel“, „Schleicher“ und „Mord“. Marion Baierl richtete einen „herzlichen Dank“ an alle Spender der Sachpreise.

Nach der Auswertung standen die Gewinner fest. Auf dem 1. Platz landete mit 35 Punkten Alexander Weber aus Hinterbuchberg und kassierte 120 Euro. Damit verwies er Willi Maler aus Rittsteig mit gleicher Punktezahl auf Platz zwei, der mit 80 Euro dotiert war. Ausschlaggebend war das bessere Spiel des Siegers, der zu den drei „Bettel“ auch noch einen „Schleicher“ aufwies. Auf dem 3. Platz landete Franz Reimer aus Gaishof mit 33 Punkten, der sich über 50 Euro freute.

Die übrigen Turnier-Teilnehmer erhielten Sachpreise. Vorsitzende Marion Baierl bedankte sich abschließend bei allen Teilnehmern für den reibungslosen Ablauf bei diesem 26. Karl Bablick-Preisgrasoberln in Neukirchen. (kbr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht