MyMz
Anzeige

Neun Feuerwehrleute stellten sich der Prüfung

Das Leistungsabzeichen hat es in sich. Und während Corona war es nochmal schwieriger. Trotzdem verbucht die FFW Sattelbogen Erfolge.
Gregor Raab

Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie absolvierte die Wehr wieder ein Leistungsabzeichen.
Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie absolvierte die Wehr wieder ein Leistungsabzeichen. Foto: Gregor Raab

Traitsching.Unter strengen Hygienevorgaben legte am Samstag eine Löschgruppe der FFW Sattelbogen mit Erfolg das Leistungsabzeichen „Wasser“ ab. Alle Aufgaben wurden mit Schutzmaske und – soweit möglich – mit Sicherheitsabstand ausgeführt. Die Einsatzkräfte mussten innerhalb bestimmter Zeiten Knoten und Stiche fehlerfrei ausführen, eine Saugleitung zur Wasserentnahme kuppeln sowie eine Löschwasserleitung über die Fahrzeugpumpe zur Brandbekämpfung aus drei Rohren aufbauen. Zusätzlich wurden die Kandidaten der Stufe Gold in weiteren Bereichen wie Fahrzeugkunde oder Erste-Hilfe auf die Probe gestellt. Als Schiedsrichter bewerteten Kreisbrandinspektor Marco Greil, Thomas Wittmann und Andreas Dachauer die Leistungen. Sie lobten die Truppe für das Engagement. Die Teilnehmer waren Franz Strobl (Gold- Grün), Florian Weber (Ergänzer), Conny Heitzer (Gold), Jonas Gruber (Bronze), Jonas Daiminger (Bronze), Felix Zach Felix (Gold-Blau), Ramona Höcherl (Silber), Thomas Scheitinger (Gold), Markus Dankerl (Gold-Rot). (cga)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht