MyMz
Anzeige

Tradition

Tolle Stimmung

Beim Reichenbacher Rockkonzert heizten die Musiker so richtig ein.
Von Ulrike Niklas

Der Topact FSK unplugged mit Frontfrau Kristina Fox  Foto: Niklas
Der Topact FSK unplugged mit Frontfrau Kristina Fox Foto: Niklas

Reichenbach.Seit mehr als 20 Jahren ist es eine Tradition in der Einrichtung der Barmherzigen Brüder in Reichenbach – das Reichenbacher Rockkonzert. Die rund 250 Besucher hatten auch diesmal wieder viel Spaß bei den rockigen Sounds der Bands. So entstand eine Stimmung, die auch die Musiker begeisterte. „Das ist schon super, wie das Publikum hier gleich bei den ersten Takten dabei ist“, begeistert sich einer der Band-Mitglieder. Von nah und fern waren Musikbegeisterte angereist und viele kommen schon seit Jahren immer wieder.

Den Anfang machte die Schüler-Band der Fachschule für Heilerziehungspflege HEPpy Project. Die Schüler der eigenen Schule auf der Bühne zu haben, war ein ganz besonderer Moment. Die Begeisterung der Musiker sprang voll auf die Gäste über und die Band heizte die Stimmung richtig an.

Im Anschluss gingen die Jungs von Brew Berrymore in ihrem Glitzer-Outfit auf die Bühne. Mit ihren eigenen Songs brachten sie die Menge zum Tanzen und Grooven. In der Umbaupause fanden gleich zwei Highlights statt: Aus den Nummern der Eintrittskarten wurden Gewinner gezogen, die Preise mit nach Hause nehmen konnten. Noch größer war jedoch die Begeisterung, als die City Girls aus Nittenau die Tanzfläche betraten. Das dicht gedrängte Publikum war begeistert von der tänzerischen Darbietung der Mädls. Als die Technik versagte und sie ihren Song einfach selbst zum Tanz sangen, gab es einen riesen Beifall.

FSK unplugged kam als Topact auf die Bühne. Die schon etwas erfahreneren Musiker um Bernhard Steibl, mit der jungen Frontfrau Kristina Fox, brachten den Saal mit ihren Versionen bekannter Rock-Nummern zum Kochen. Die Fans kosteten die Rhythmen bis zur letzten Minute aus, so dass die Band um mehrere Zugaben nicht herum kam.

Es war eine sehr gelungene integrative Veranstaltung, die auch in den nächsten Jahren fortgesetzt wird. Das Besondere bei diesem Rockkonzert war, dass fast in jeder Formation ein Heilerziehungspfleger oder eine -pflegerin oder ein Schüler der Fachschule für Heilerziehungspflege zu finden war. Die Veranstalter, der Mittelkurs der Fachschule mit Dozent Jörg Memmel, bedankten sich auch bei den unterstützenden Geschäftsleuten und der Stanglmeier-Stiftung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht