MyMz
Anzeige

Rettenbach

Der OGV ist gut in das neue Jahr gestartet

Bei der Frühjahrsversammlung des OGV Rettenbach stellte Vorsitzender Konrad Weinzierl die Jahrestermine und Veranstaltungen vor, Franz Seilbeck sprach über die Blühsamenaktion.
Anton Feigl

Franz Seilbeck sprach über die Blühsamenaktion.
              Foto: OGV Rettenbach
Franz Seilbeck sprach über die Blühsamenaktion. Foto: OGV Rettenbach

Rettenbach.Ferner wurden die neue Jugendbetreuerin und der neue Baumwart vorgestellt. Am 23. Juni findet die Aktion „Tag der offenen Gartentür“ statt, heuer in Löwendorf, im Bereich des OGV Grafenkirchen. Dort sind schöne Gemüse-, Familien und Rosengärten zu sehen.

Der OGV Rettenbach sei schon sehr gut in das Jahr 2019 gestartet, so der Vorsitzende. Gerdas Samenkiste wurde wieder aufgestellt, der Petrusbrunnen an Ostern geschmückt, ein Volkstanzkurs mit Apriltanzl durchgeführt und die Pflanztröge mit Blumen verschönert. Der Bau von Mini-Hochbeeten mit Kindern und Eltern bei Nadine Kulzer war sehr gut besucht. Etwa ein Drittel der Mitglieder haben die Datenschutzbriefe bisher zurückgesandt.

Als große Herausforderung steht nun die Gestaltung des Turnhallenvorplatzes an und die Neuanlage des Schulgartens. Die Volkstanzgruppe beteiligt sich am Jubiläum der „Burglinden“ in Brennberg. Edeltraud Eichmeier, die neue Jugendbetreuerin, hat bereits eine Exkursion mit Jägern durchgeführt. Im Lauf des Jahres werden noch drei weitere folgen. Ziel ist dabei, Kinder und Jugendliche an die Vielfalt der Natur heranzuführen.

Zwei weitere Exkursionen mit einem Gärtner und einem Fischer folgen am 20. Juli und am 19. Oktober. Die OGV-Ferienaktion findet heuer beim Jagawirt statt. Benedikt Hierl kocht am 24. August zusammen mit den Kindern Obst und Gemüse aus der Region. Am 17. August findet das 17. Weinfest des OGV beim alten Pfarrsaal statt. Am 15. September ist der OGV beim Synergiefestival in Wiesent vertreten und presst dort mit der Handpresse frischen Apfelsaft und zeigt die Herstellung von Schnupftabak mit der Handreibe.

Angekündigt wurde die Feier zum 70-jährigen Gründungsfest des OGV am Sonntag, 28. Juni 2020. Große Freude herrschte darüber, dass zwei neue Gesichter Verantwortung im Verein übernehmen: Edeltraud Eichmeier ist Jugendbetreuerin und Gärtnermeister Franz Seilbeck übernimmt den Part des Baumwarts.

Abschließend sprach Franz Seilbeck über die Blühsamenaktion. Landrat Franz Löffler hatte den OGVs im Frühjahr 10 000 Euro für den Kauf geeigneter Blühsamen zur Verfügung gestellt. Der OGV machte davon reichlich Gebrauch. Bisher wurden an 40 Einzelpersonen Blühsamen ausgegeben. Auch im Schulgarten und im Kindergarten werden damit Flächen angesät. Wichtig sei dabei die Bodenvorbereitung – die Fläche muss frei von Wurzelunkräutern sein. Nach sechs bis acht Wochen solle ein „Schröpfschnitt“ auf fünf Zentimetern Höhe durchgeführt werden, um unerwünschte Beikräuter zu bremsen. (rto)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht