MyMz
Anzeige

Gottesdienste bald ohne Maske möglich?

Rodings Pfarrer Kruschina berichtet von aktuellen Informationen aus einer Telefonkonferenz. Bald soll es Lockerungen geben.

Beten mit Abstand und Maske: Während des Gottesdienstes soll diese künftig abgelegt werden dürfen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Beten mit Abstand und Maske: Während des Gottesdienstes soll diese künftig abgelegt werden dürfen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Roding.Pfarrer Holger Kruschina verkündet in seinem Newsletter „ganz aktuelle und gewissermaßen exklusive“ Neuigkeiten. Aus der dreistündigen Telefonkonferenz mit den Bischöfen und den Regionaldekanen könne er berichten, dass es Mitte der Woche eine Anpassung der Gottesdienstregeln geben wird: Ab da sei – analog zu den Klassenzimmern und den Wirtshaustischen – der Mund-Nasen-Schutz nur noch auf dem Weg zu tragen, nicht mehr am Platz.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

### ############# ##### #### ##########, #### ###### ## ### ######### ### ############### ####### ## ######. #### #### ##### ######### ### #### ######### ### ########, #### ##### ### „#############“ ######## ## ######, ####### ### ########### ## ######, ######### ###### ## ### ##### ##### ## ###### – ### ##### ### ### ############# #### ### ############ ## ########. ### ########### ###### ### ## ##### ##### ###. (##)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht