MyMz
Anzeige

Muhr GmbH hilft bei Schutzmasken

Das Schorndorfer Ingenieurbüro fertigt mit dem THW Roding Teile für Gesichtsschutzmasken aus dem 3D-Drucker.

Die Muhr GmbH fertigt mit 3D-Druckern die Teile für die Gesichtsschutzmasken, im Laufe der Woche sollen die Kapazitäten mit zwei zusätzlichen Druckern ausgebaut werden.  Foto: cls
Die Muhr GmbH fertigt mit 3D-Druckern die Teile für die Gesichtsschutzmasken, im Laufe der Woche sollen die Kapazitäten mit zwei zusätzlichen Druckern ausgebaut werden. Foto: cls

Schorndorf.Das Schorndorfer Ingenieurbüro Muhr GmbH im Gewerbegebiet „Am Seignweg“ hat in Zusammenarbeit mit dem Technischen Hilfswerk (THW) des Ortsverbandes Roding die Gesichtsschutzmasken für die eigene Anwendung optimiert und druckt derzeit die ersten Prototypen einer „FaceMask“.

Anlass war eine Anfrage nach Gesichtsschutzmasken bei der Muhr GmbH durch den stellvertretenden. BRK-Kreisgeschäftsführer Michael Daiminger, Leiter Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Daiminger ist derzeit mit vielen Ehren- und Hauptamtlichen des BRK rund um die Uhr damit beschäftigt, die Versorgung mit Schutzausrüstung sicherzustellen. Die Muhr GmbH kann vom benötigten individuellen Equipment her auf Sonderwünsche jederzeit reagieren, da sich von der Konstruktion bis hin zu Software, Elektrik, Herstellung und Inbetriebnahme alles im eigenen Haus befindet und entsprechend entwickelt und gebaut werden kann.

Wirtschaft

RKT baut Kartusche für Virus-Testgerät

Die Rodinger Firma soll schon bald mit der Produktion für den Corona-Schnelltest der Spindiag GmbH aus Freiburg beginnen.

Inzwischen hat Geschäftsführer Heiko Muhr weitere Firmen mit ins Boot geholt, um die benötigten Mengen überhaupt realisieren zu können. Die Gesichtsschutzmasken werden auf 3D-Druckern hergestellt, derzeit werden die Teile im Betrieb mit drei Druckern parallel gedruckt. Noch im Laufe dieser Woche soll die Kapazität um zwei weitere Drucker erweitert werden.

Auch individuelle, hochwertige Sicht- und Spucktrennwände etwa für Theken oder Ladenkassen können angefertigt werden. Kontaktaufnahme ist jederzeit über Geschäftsführer Heiko Muhr unter (0 94 67) 7 11 94 51 (Mobil 01 71/141 11 34) möglich, insbesondere natürlich auch vonseiten der Geschäftswelt innerhalb der eigenen Schorndorfer Kommune. (cls)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht