MyMz
Anzeige

Spende für Kinder und Jugend

Der Frauenbund Roding überlässt den Erlös aus dem Kinderfasching dem Thomas-Wiser-Haus.

Die beachtliche Summe von 500 Euro durfte an die Verantwortlichen des Thomas Wiser Hauses in Cham übergeben werden. Foto: Dorothea Ackermann
Die beachtliche Summe von 500 Euro durfte an die Verantwortlichen des Thomas Wiser Hauses in Cham übergeben werden. Foto: Dorothea Ackermann

Roding.Auch dieses Jahr war der traditionelle Kinderfasching des KDFB Roding unter der Leitung der Eltern-Kind-Gruppen wieder ein großer Erfolg. In gewohnter Manier hatten die Kinder bei Musik und angeleiteten Spielen eine Menge Spaß.

Durch den Verkauf von selbstgebackenen Kuchen und mit den Eintrittsgeldern konnte wieder eine beachtliche Geldsumme zusammenkommen. Dabei möchte sich das Organisationsteam sehr herzlich bei der Bäckerei Kraus, die die Semmeln und Brezen spendete, und der Bäckerei Weiss für die kostenlose Lieferung der Krapfen bedanken. Es ist Tradition, dass von den Einnahmen des KDFB-Kinderfaschings ein kleiner Teil den Eltern-Kind-Gruppen für Anschaffungen von Spiel- und Bastelmaterial zu Gute kommt und der Großteil einem guten Zweck gespendet wird. Dem Organisationsteam ist es wichtig, dass dabei möglichst Kinder im Landkreis unterstützt werden. So konnte die beachtliche Summe von 500 Euro ans Thomas Wiser Haus in Cham übergeben werden, und dies noch vor den geltenden Ausgangsbeschränkungen. Dabei wurden die EKG-Vertreter von der pädagogischen Leiterin Claudia Ossenkopp, die für die Mädchenwohngruppe und therapeutische Gruppe in Cham, die Kinderwohngruppen in Katzbach und in Willmering zuständig ist, und vom pädagogischen Mitarbeiter der Mädchenwohngruppe in Cham, Josef Stelz, begrüßt. Bei einer Führung konnte ein Einblick in die Arbeit und das Leben im Thomas Wiser Haus vermittelt werden. Dabei ist die kompetente, engagierte und herzliche Art des Teams den Besuchern positiv aufgefallen. Mit der Geldspende können Freizeitaktivitäten für die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen verwirklicht werden.

Begegnungen

  • Motto:

    Dies alles nach dem Motto des Thomas Wiser Hauses: „Mensch sein, sich begegnen und erleben!“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht