MyMz
Anzeige

Schönthal

Spielhaus für

Der Pausenhof der Montessori-Schule Schönthal ist um eine Attraktion reicher – ein Spielhaus aus

Die Gäste, Lehrer und Schüler vor dem neuen Spielhaus Foto: wbf
Die Gäste, Lehrer und Schüler vor dem neuen Spielhaus Foto: wbf

Schönthal.Holz, das ein echtes Gemeinschaftswerk ist. Die Idee dazu hatte die Schulfamilie. Gebaut haben es die Zimmererlehrlinge im Berufsgrundschuljahr an der Staatlichen Berufsschule Cham, Außenstelle Furth im Wald. Das Fundament machten die Bauhofmitarbeiter, von der Firma Teredo kam das Material, und die Sparkasse gab eine dicke Spende dazu. Das Dach montierte die Spenglerei Karl Vogl.

Beim Schulfest wurde am vergangenen Freitag das Spielhaus offiziell eingeweiht, Pfarrer Alfons Eder gab den Segen. Im Namen des Trägervereins begrüßte Vorsitzende Helga Böhm die Gäste; sie stellte den Trägerverein vor, der aktuell 80 Mitglieder hat. Das Sommerfest sei für Eltern, Fördervereinsmitglieder, Schüler und Lehrer eine gute Gelegenheit, um ins Gespräch zu kommen. Dagmar Ertl, Vorstandsmitglied im Trägerverein, sagte, Schule, Elternbeirat oder Trägerverein hätten das Projekt allein finanziell nicht schultern können. Dank vieler Unterstützer habe das Spielhaus gebaut werden können. Nun sei es zur Freude der Schüler aber fertiggestellt. Ertl übergab zum Dank an die vielen Helfer Geschenke. Johann Altmann und Karl Daschner von der Berufsschulaußenstelle trugen den Richtspruch vor. Für eine Überraschung sorgte beim Sommerfest Walter Roider von der Sparkasse: Er hatte einen Scheck über 400 Euro für die Schule dabei. (wbf)

Schule

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht