MyMz
Anzeige

Jubiläum

Schorndorfer Wehr feiert großes Fest

50 Gastvereine feierten den 150. Geburtstag mit der Stützpunktfeuerwehr. Beim Gottesdienst wurden die Festbänder gesegnet.

Der Festverein gab beim Kirchenzug ein prachtvolles Bild ab.  Foto: Leonhard Schmidbauer
Der Festverein gab beim Kirchenzug ein prachtvolles Bild ab. Foto: Leonhard Schmidbauer

Schorndorf.150 Jahre Stützpunktfeuer gefeiert haben am Sonntag die Gemeinde und über 50 Gastvereine. Eine fantastische Stärke an zahlenmäßiger Beteiligung zeigten die FFW Schorndorf selbst als Jubelverein sowie die Thierlinger Nachbarwehr in der Patenfunktion. Einen ersten Höhepunkt am Festsonntag bildete der Festgottesdienst mit Bänderübergabe.

Partystimmung herrschte bereits am Freitagabend nach dem offiziellen Bieranstich zum Startschuss. Am Samstag eine bestürzende Bedeutung hatte das Totengedenken am Kriegerdenkmal für die verstorbenen Mitglieder aufgrund eines aktuellen Sterbefalles am gleichen Tag innerhalb der aktiven Feuerwehrfamilie.

Zahlreiche Ehrengäste machten an den ersten drei Tagen der Jubelwehr die Aufwartung und zollten ihren Respekt, etwa Landrat Franz Löffler sowie KBR Michael Stahl und KBI Marco Greil. Sogar mit dem Feuerwehr-Spielmannszug angerückt kam aus Baden-Württemberg der Namensvetter der Stadt Schorndorf.

Impressionen vom Feuerwehrfest in Schorndorf

„Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ – Mit diesen Worten begann Pfarrer Martin Schöpf seine Predigt. Weil eventuell nur mehr ein Lippenkenntnis, war es dem Seelsorger ein Anliegen, das Feuerwehr-Leitwort wieder einmal von seiner Intention her in den Vordergrund zu rücken: „Es verpackt die Gebote der Gottes- und der Nächstenliebe“. Und: „Allen voran steht als Priorität die Ehre Gottes“.

Nach der Segnung der restaurierten Fahne sowie der Festbänder wurden die Festbänder an die Fahnen geheftet, allen voran von Festmutter Martina Deml beziehungsweise Festbraut Martina Weinschenk, das Band der beiden Schirmherren Josef Himmelstoß beziehungsweise Alois Schichtl sowie im gegenseitigen Austausch zwischen Fest- und Patenverein. Am Montagabend geht das Schorndorfer Feuerwehrfest in die letzte Runde, zum Festausklang spielt die Kapelle „Die Wickies“. (csa)

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht