MyMz
Anzeige

Stamsried

Sparkasse belohnt „kinderreiche“ Gemeinde

Bei der Sparkassen-Aktion „Kinderreich“ werden jedes Jahr die geburtenstärksten Gemeinden im Landkreis gesucht.
Jakob Moro

1000 Euro erfreuten Bürgermeister Herbert Bauer (2. v. r.) und 2. Bürgermeister Michael Winkler (3. v. r.). Foto: Jakob Moro
1000 Euro erfreuten Bürgermeister Herbert Bauer (2. v. r.) und 2. Bürgermeister Michael Winkler (3. v. r.). Foto: Jakob Moro

Stamsried.Der Markt Stamsried sicherte sich für das Jahr 2018 den 1. Platz. Bei der jüngsten Marktratssitzung überreichten der stellvertretende Marktbereichsdirektor Alois Niebauer und Geschäftsstellenleiter Sebastian Hahn das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro an Bürgermeister Herbert Bauer.

Kinder sind ein wichtiges Thema und die Sparkasse im Landkreis Cham sei sich der Bedeutung der Kinder für unsere Gesellschaft bewusst. Deshalb kreierte die Sparkasse die Aktion „Kinderreich“, die bereits zum 13. Mal stattfand. Dabei wird jährlich für jede Gemeinde im Landkreis die Zahl der Neugeborenen in Relation zu der Einwohnerzahl gesetzt. Für die drei geburtenstärksten Gemeinden und die geburtenstärkste Stadt lobt die Sparkasse 3 000 Euro aus. Mit 32 Neugeborenen und einer Einwohnerzahl von 2254 im Jahr 2018 sicherte sich der Markt Stamsried mit einer Geburtenquote von 1,42 Prozent den ersten Platz bei der Aktion. Die Sparkassen-Vertreter gratulierten und händigten dem Bürgermeister den Pokal aus. Bauer freute sich über die Auszeichnung. Das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro kommt dem Kindergarten zur Anschaffung von Spielsachen und Spielgeräten zugute. Auf den weiteren Plätzen bei den Gemeinden folgten Miltach mit 30 Geburten und einer Einwohnerzahl von 2255 und Blaibach mit 24 Geburten und 1963 Einwohnern. (rjm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht