MyMz
Anzeige

Stamsried

Das Stamsrieder Rathaus wird barrierefrei

Die Umbauarbeiten haben bereits begonnen. Die Kosten belaufen sich auf rund 300 000 Euro.
Jakob Moro

Am Montag haben die Bauarbeiten im Rathaus begonnen. Sie sollen heuer noch abgeschlossen werden. Foto: Jakob Moro
Am Montag haben die Bauarbeiten im Rathaus begonnen. Sie sollen heuer noch abgeschlossen werden. Foto: Jakob Moro

Stamsried. Der Freistaat Bayern hat sich als Ziel gesetzt, bis Ende 2023 den öffentlichen Raum und den öffentlichen Personennahverkehr barrierefrei zu gestalten. Der Markt Stamsried reagierte auf diese Zielvorgabe. Bei der Dorferneuerung wird bei der Neugestaltung des Marktplatzes auf Barrierefreiheit geachtet.

Auch öffentliche Gebäude sollen barrierefrei werden. Der Marktrat beschloss, bei der Regierung die Maßnahme „barrierefreies Rathaus“ als Maßnahme zum Kommunalinvestitionsprogramm anzumelden und erhält dafür Steuermittel. Bereits im Vorjahr war der Umbau des Rathauses vorgesehen. Aus terminlichen Gründen konnte das Projekt nicht mehr umgesetzt werden. Aber nun wird es konkret.

Am Montag begannen die Arbeiten. Wie Bauleiter Friedrich Costa vom Ingenieurbüro Schnabel + Partner bei der Vorstellung der Maßnahme sagte, werde ein Lift im Rathaus eingebaut. Mit den Bauarbeiten wird bei den Toiletten im Obergeschoß begonnen. Die gesamten Kosten für den Umbau des Rathauses belaufen sich auf rund 300 000 Euro, teilte Costa mit. Am Rathausvorplatz entsteht ein barrierefreier Parkplatz. Den Auftrag erhielt das Bauunternehmen Hampel GmbH aus Pösing. Die gesamte Baumaßnahme soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, informierte der Bauleiter. (rjm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht