MyMz
Anzeige

Waffenbrunn

28 Aktive meistern Modulare Truppmann-Ausbildung

„Alle haben die Prüfung bestanden“: Das war der wichtigste Satz für die 28 Teilnehmer aus zwölf Feuerwehren aus dem KBM-Bereich 3/3 von KBM Hans Hochmuth am MTA-Lehrgang Basismodul, bei dem drei Teilnehmer sogar die Höchstpunktzahl erreichten.
Hans Schmelber

Die Teilnehmer an der MTA-Ausbildung mit KBI Greil, KBM Hochmuth und Kommandanten Foto: Schmelber
Die Teilnehmer an der MTA-Ausbildung mit KBI Greil, KBM Hochmuth und Kommandanten Foto: Schmelber

Waffenbrunn.„Ein wichtiger Schritt in euerem Feuerwehrleben ist damit geschafft“, sagte Kreisbrand-Inspektor Marco Greil. Die Modulare Truppmann-Ausbildung (MTA) heißt Einstieg, Grundinformationen, Ausbildungsdienst in der jeweiligen Feuerwehr und weitere Module, je nach Ausrüstung, bis zur MTA-Abschlussprüfung (Dauer zwei Jahre). Die MTA ist damit Voraussetzung für viele weitere Lehrgänge. Die Prüflinge erhielten von KBI Marco Greil und KBM Hans Hochmuth Urkunden überreicht. Für die Absolventen geht es weiter mit einer zweijährigen Weiterbildung in den Heimat-Feuerwehren. Der KBI dankte allen Teilnehmern für ihre Bereitschaft zur Ausbildung und speziell der FFW Waffenbrunn für die Benutzung des Gerätehauses, die Betreuung sowie die Verpflegung und die Organisation. „Wir waren hier bestens aufgehoben, und der neue Schulungsraum hat somit auch schon seine Bewährungsprobe bestanden“, versicherte Greil. Sein besonderer Dank galt an diesem Abend noch den Ausbildern, die viel Freizeit dafür geopfert hatten. (fsh)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht