MyMz
Anzeige

Grenzenlos

Europafest im Kindergarten in Wald

Die imagniäre Reise führte den Nachwuchs quer über den Kontinent. Auch die Eltern waren mit von der Partei.
Karin Hirschberger

In der Turnhalle wurde die bisherige Reise nachvollzogen. Foto: Hirschberger
In der Turnhalle wurde die bisherige Reise nachvollzogen. Foto: Hirschberger

Wald.Aufgeteilt auf zwei Freitage feiert das Haus für Kinder in Wald ein Europafest mit den Kindern und ihren Eltern. Gestartet wurde am Freitag in der Turnhalle. Dort begrüßte Kindergartenleiterin Birgit Hierl die Mädchen und Jungen. Es erwarte sie ein spannender Nachmittag.

Lange sei man gemeinsam in Europa unterwegs gewesen und beim Europafest werde gefeiert, dass die Kinder schon so viel kennengelernt haben, sagte Birgit Hierl. Auch die Eltern hieß Hierl herzlich willkommen. Zu Beginn wurde zusammen ein Lied gesungen. Dann wurde die gemeinsame Reise auf einer Europakarte noch einmal nachvollzogen.

Los ging es in Bayern und Deutschland, rauf zur Ost- und Nordsee. Dann ging es nach Frankreich, wo die Mädchen und Jungen etwas über die Sprache, die Hauptstadt und die Wahrzeichen lernten. Gemeinsam mit den Erzieherinnen sangen die Kinder „Bruder Jakob” auf Deutsch und Französisch. Dann ging die Reise weiter in die Benelux-Staaten und nach England. Dort wurde auch ein bisschen Englisch gelernt.

Weiter führte die Reisen nach Skandinavien, wo den Kindern Pippi Langstrumpf begegnete. Dann kam Polen und Tschechien. Tschechien wurde „in echt” besucht und die Grenze zu Fuß überschritten. Außerdem sangen die Kinder noch ein polnisches Lied. Es folgten die Slowakei, Ungarn, Österreich und die Schweiz.

Hier durften die Kinder dann Schokolade machen. Jetzt momentan befinden sie sich in Italien, Spanien und Portugal sollen noch folgen. Beim Europafest hatten die Erzieherinnen verschiedene Spielstationen zu den Ländern aufgebaut, die sich in der Turnhalle oder im schattigen Teil des Gartens befanden.

Dann wurden die Kinder zusammen mit ihren Eltern auf die Reise nach Europa geschickt und sammelten Stempel an den Stationen. Mit einem Schlusslied endete das bewegende Europafest. (rhi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht