MyMz
Anzeige

Zur Wallfahrtskapelle gewandert

Wanderführerin Hildegard Auburger hatte zu einer Tour nach Schorndorf, zur Kirche „Maria Rosenöd“ und zur Burg Neuhaus eingeladen.
Michael Kainz

Die Wanderer bei der Wallfahrtskapelle „Maria Rosenöd“. Foto: Kainz
Die Wanderer bei der Wallfahrtskapelle „Maria Rosenöd“. Foto: Kainz

Wald.In Fahrgemeinschaften fuhr die Gruppe nach Schorndorf. 15 Wanderer nahmen teil. Die Tour führte über befestigte Wege Richtung Stegbach, dann ging es zum Hinteren Reishof. Nun ging es zur idyllisch gelegenen Wallfahrtskapelle „Maria Rosenöd“. Dort machte die Gruppe eine Rast. Nach einem Gebet und einer Brotzeit ging es zur Burgruine Neuhaus. Die Ruine steht auf einer 30 Meter hohen freistehenden Felskuppe. Nach der Besichtigung und einem kurzen Aufenthalt ging es zum Ausgangspunkt zurück. Die nächste Wanderung mit Hildegard Auburger geht am 17. Juli nach Zell zur Burg. Treffpunkt 9.30 Uhr am Gemeindeparkplatz in Wald.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht