MyMz
Anzeige

Fest

Eigenes Bier

Für die 125-Jahrfeier der Weidinger Feuerwehr wurde ein Dimpfl-Bier gebraut.
Andreas Engl

Mit dem süffigen Dimpfl-Bier waren alle Verantwortlichen und Mitwirkenden zufrieden. Foto: Andreas Engl
Mit dem süffigen Dimpfl-Bier waren alle Verantwortlichen und Mitwirkenden zufrieden. Foto: Andreas Engl

Weiding.Das Jubiläumsfest der Feuerwehr Weiding steht vor der Tür. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Und dass die Mitglieder des Jubelvereins das Fest kaum noch erwarten können, davon zeugte die große Beteiligung an der Bierprobe beim Dimpfl-Bräu in Furth. Mit zwei Bussen sind die Weidinger der Einladung von Brauerei-Chef Matthias Strauß gefolgt. Auch die Dalkinger Feuerwehrkameraden, die beim Fest als Patenverein fungieren, sowie die Feuerwehren Walting und Pinzing-Friedendorf, die als Ehrenpatenvereine zur Seite stehen, waren gut vertreten.

Festleiter Matthias Preischl dankte dem Ehepaar Matthias und Martina Strauß für die Einladung mit einem kleinen Präsent und einem Blumenstrauß. Zudem überreichte Vorsitzender Christian Peinkofer die Festschrift, die ab sofort auch zum Kauf angeboten wird.

Matthias Strauß stand die Freude ins Gesicht geschrieben, dass so viele Besucher seiner Einladung zur Bierprobe gefolgt waren. Eine Zusammenarbeit mit Feuerwehren sei immer ein Traum, betonte er. Das Jubiläumsfest, beginnt bereits am Donnerstag, 27. Juni. Bevor das erste Fass Bier von Schirmherrn Walter Höpfl angezapft wurde, gab es noch kurze Erläuterungen zum Betrieb vom Firmenchef.

Bei süffigen Dimpfl-Bier und köstlichen Spezialitäten vom „Steffl-Metzger“ ließen die Mitglieder den Abend noch gemütlich ausklingen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Katzberg Duo Trio.

Festprogramm: Donnerstag, 27. Juni: Spider Murphy Gang zu Gast in Weiding; Einlass ab 18 Uhr, Beginn um 20 Uhr

Freitag, 28. Juni: 18.15 Uhr Standkonzert in der Pinzinger Straße mit Eintreffen aller Vereine und Ehrengäste; 18.45 Uhr Einzug der Vereine ins Festzelt; 19 Uhr Bieranstich durch den Schirmherrn Walter Höpfl, dann Festzeltbetrieb mit der Festkapelle Donnaweda

Samstag, 29. Juni: 18 Uhr Totengedenken am Gedenkstein beim FFW-Haus und Kranzniederlegung; 18.30 Uhr Einzug ins Festzelt; 19 Uhr Festzeltbetrieb mit der Festkapelle Stoapfälzer Spitzbuam

Sonntag, 30. Juni: 8 Uhr Einholen der Vereine; 8.45 Uhr Einzug des Festvereins mit gesamtem Festgefolge; 9 Uhr Aufstellung zum Kirchenzug; 9.15 Uhr Kirchenzug zur Kirche Weiding; 10 Uhr Festgottesdienst, Segnung der Fahnenbänder; 12 Uhr Mittagessen im Festzelt; 14 Uhr Aufstellung zum Festzug; 14.15 Uhr Festzug durch die Ortschaft Weiding; 15.30 Uhr Fahneneinzug, Festzeltbetrieb mit den Weißblau Königstreuen bis 18 Uhr

Montag, 1. Juli: 18.30 Uhr Aufstellung im Gewerbepark; 18.45 Uhr Einzug ins Festzelt mit der Festkapelle Woidrocker; 19 Uhr Tag der Betriebe und Behörden, Zeltbetrieb mit der Festkapelle Woidrocker

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht