MyMz
Anzeige

Landtagswahl

Gerhard Hopp will mit Bürgern koalieren

Der CSU-Kandidat will den Stimmkreis wieder gewinnen. Seine Antworten auf unsere Stichwörter von A bis Z lesen Sie hier.
Von Martin Hladik

Als Mitglied der Feuerwehr legte Dr. Gerhard Hopp auch eine der Leistungsprüfungen der Freiwilligen Feuerwehr Niederrunding ab. Foto: Heidi Meier
Als Mitglied der Feuerwehr legte Dr. Gerhard Hopp auch eine der Leistungsprüfungen der Freiwilligen Feuerwehr Niederrunding ab. Foto: Heidi Meier
  • A wie Ärzte-Mangel: Gehen wir aktiv an: Wir bauen die Medizinstudienplätze aus und führen eine Landarztquote ein.

  • B wie Bauland: Je weniger Bauland es gibt, desto teurer werden die Grundstückspreise. Deshalb sind die Pläne der Grünen, das Bauland zu reduzieren, Gift für junge Familien sowie wachsende Unternehmen.

  • C wie CSU koaliert mit: In einer Koalition mit den Bürgerinnen und Bürgern haben wir in den vergangenen Jahrzehnten erfolgreiche Arbeit für Bayern leisten können. Für sie wollen wir in einer stabilen Regierung weiter Verantwortung übernehmen.

  • D wie Diesel: Dass manche Autohersteller geschummelt haben, ist Betrug am Kunden. Das muss Konsequenzen haben, darf aber auf keinen Fall zu Lasten der Autobesitzer gehen. Trotzdem wäre es falsch, einen Exportschlager kaputt zu reden.

  • E wie Europa in der Krise: Europa, genauer gesagt die EU, ist besser als ihr Ruf und Garant für Frieden seit 70 Jahren; ein Glücksfall gerade für unseren Landkreis.

  • F wie Flächenfraß: Siehe Bauland. Hier wird von den Grünen vieles falsch dargestellt: Bayern hat den geringsten Anteil an Siedlungs- und Verkehrsflächen aller westdeutschen Bundesländer, der Flächenverbrauch war zuletzt rückläufig. Wir unterstützen unsere Kommunen aktiv bei der Nachverdichtung der Ortskerne und der Dorferneuerung.

  • G wie Grenzkontrollen: Es ist großartig, frei durch Europa reisen zu können. Das geht aber nur, wenn wir Europa an den Außengrenzen konsequent schützen. Bis das soweit ist, müssen wir temporär an den deutschen Grenzen kontrollieren.

  • H wie Handynetze: Wir wollen schnell spürbare Verbesserungen und unterstützen die Bemühungen der Mobilfunkanbieter zur Schließung von Versorgungslücken.

  • I wie Immobilienpreise: Die Grünen wollen mit ihrer Politik der Baulandverknappung steigende Immobilienpreise. Wir dagegen unterstützen Bauwillige und Familien, zum Beispiel mit dem Bayerischen Baukindergeld und der Bay. Eigenheimzulage.

Zur Person

  • Wer:

    Dr. Gerhard Hopp, Alter 37, in der Partei seit: 15 Jahren (2003)

  • Wo:

    Perwolfing (Runding), verheiratet; zwei Kinder (2 und 4 Jahre), Politologe

  • Was:

    stv. CSU-Kreisvorsitzender, Vorsitzender des AK Hochschule, Jugendpolitischer Sprecher CSU-Landtagsfraktion; Öff. Ämter: Kreisrat, Mitglied des Medienrates.

  • Wichtigstes Ziel nach der Wahl?

    Möglichst schnell mit einer stabilen Regierung an den Themen weiterarbeiten, die uns bewegen. Breitband, Straßenbau, Bildungschancen – hin zu gleichwertigen Lebensbedingungen im Land.

  • Warum sollen wir Sie wählen?

    W eil ich mich als Teamspieler sehe, der weiß, dass wir nur gemeinsam, mit Leidenschaft und viel Fleiß unsere Heimat voranbringen können.

  • Welche Partei geht gar nicht?

    Eindeutig die AfD, weil sie gezielt Hass sät, ausgrenzt. Sie kennt nur Feinde und Probleme der Menschen, aber keine Lösungen.

  • Welche Partei

    außer der Ihren ist Ihnen am sympathischsten? Als überzeugter Europäer die „Proeuropäische Partei“ (PEP).

  • Das Foto

    wurde bei einer Leistungsprüfung der FFW Niederrunding aufgenommen.

  • K wie Kanzlerin: Sie hat vielleicht in schwieriger Lage nicht immer alles richtig gemacht und wir als CSU mussten Kritik an ihr üben. Sie ist und bleibt aber eine starke Persönlichkeit, die international hohes Ansehen genießt.

  • L wie Ländlichen Raum fördern: Das macht niemand so erfolgreich und konsequent wie die CSU. Gerade wir im Bayerischen Wald erleben, welche gute Entwicklung der ländliche Raum genommen hat.

  • M wie Maut auf Bundesstraßen: Wir im Landkreis Cham wissen, wie viele Lkw im internationalen Verkehr Bundesstraßen nutzen. Deshalb war es richtig, die Lkw-Maut auf die Bundesstraßen auszuweiten.

  • N wie Nitratbelastung: Bayern ist in Bezug auf die Grund- und Rohwasserbelastung deutlich besser aufgestellt als der bundesdeutsche Schnitt. Wir werden bis 2021 in den Gewässerschutz weitere 1,2 Milliarden Euro investieren.

Lesen Sie hier alle Artikel zur Landtagswahl 2018 im Stimmkreis Cham

  • O wie Osten: Ich lebe gern im Osten Bayerns, im Herzen Europas. Hier war früher das Armenhaus Deutschlands, heute sind wir Boom-Region.

  • P wie Pflege verbessern: Mit unserem Landespflegegeld von 1000 Euro pro Jahr stärken wir die Selbstbestimmung pflegebedürftiger Menschen in Bayern und unterstützen sie schnell und unbürokratisch.

  • R wie Rechtsruck: Mit dem Wort Rechtsruck kann ich nichts anfangen. Für uns geht es darum, Probleme zu lösen. Entschlossen sind wir in der CSU bei der Bekämpfung von Extremismus, egal ob rechts, links oder religiös geprägt.

  • S wie STRABS – wer zahlt? Es gilt, was wir gesagt haben: Der Eindruck, den die Freien Wähler vermittelt haben, dass das Geld vom Himmel fällt, ist falsch. Es geht immer ums Geld des Steuerzahlers.

  • T wie Trump: Ich bin froh, dass die deutsch-amerikanische Freundschaft die Amtszeit des derzeitigen US-Präsidenten überdauern wird. Die Wahl Trumps lehrt uns aber auch, Populismus entschlossen entgegenzutreten.

  • U wie Überflutung: Erleben die Menschen nicht nur bei Starkregenereignissen wie kürzlich in Furth im Wald und Waldmünchen öfter, sondern auch mit Reizen in der Medienwelt. Der richtige Umgang mit neuen Medien ist mir ein Anliegen.

  • V wie Versorgung mit Glasfaser: Muss in jedes Haus. Es war richtig, dass wir den Ausbau mit einem deutschlandweit einmaligen Förderprogramm von 1,5 Mrd. Euro in ganz Bayern angegangenen haben.

  • W wie Wolf: Wir achten die Gesetze. Wir müssen aber alles dafür tun, dass Menschen und Vieh geschützt werden.

  • Z wie Zeitgeist: „Wer sich mit dem Zeitgeist vermählt, wird bald Witwer sein“, lautet ein weiser Spruch. Deshalb steht die CSU für verlässliche Werte und Traditionen. Wenn etwas Neues besser ist, dann stehen wir für Erneuerung. Das ist konservativ.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht