MyMz
Anzeige

Weihe

Neue Glocke in Loucim ist in B1 gestimmt

Beim Gießen am 1. Mai wurde Kupfer aus Neukirchen b. Hl. Blut verwendet. Die Glocke wiegt 415 Kilogramm und ist 1,20 Meter groß.
Von Helga Brandl

  • Zahlreiche Gäste beteiligten sich am Umzug zur Kirche, wo die neue Glocke gesegnet wurde. Foto: Helga Brandl
  • Pfarrer Georg Englmeier führt den obligatorischen Glockenschlag aus Foto: Helga Brandl
  • Neben Sängern aus Loucim glänzte der Hohenbogenchor aus Neukirchen mit Gesangsbeiträgen Foto: Helga Brandl
  • Unter dem Applaus der Zuschauer wurde das Schwergewicht in den Glockenturm gehievt Foto: Helga Brandl
  • Am Seilzug und gesichert von der Feuerwehr wurde die Glocke auf Höhe des Turmfensters gekurbelt Foto: Helga Brandl
  • Vikar Gierga segnet die große 415 Kilogramm schwere Glocke Foto: Helga Brandl
  • Am Seilzug und gesichert von der Feuerwehr wurde die Glocke auf Höhe des Turmfensters gekurbelt Foto: Helga Brandl
  • Glockenmacher Michal Votruba aus Südböhmen ist ein Meister seines Fachs und schuf die Glocke Foto: Helga Brandl

Neukirchen b Hl Blut.Pfarrei und Marktrat in Neukirchen b. Hl. Blut hatten vor zwei Jahren beschlossen, der Pfarrei Kdyne und der Gemeinde Loucim zum Auftakt des Wallfahrts-Jubiläums drei geschichtsträchtige Kupferbarren für die neue Glocke zu spendieren. Somit wurde am Sonntag mit dem Patroziniums-Tag das Jubiläumsjahr „600 Jahre Gnadenbild und 300 Jahre Wallfahrtskirche Neukirchen b. Hl. Blut“ im wahrsten Sinn des Wortes eingeläutet.

Vom Sportplatz in Loucim führte der gemeinsame Umzug zur nahen Kirche, wo Pfarrer Miroslav Kratochvil und Bürgermeisterin Jana Dirriglova auch die Gäste aus Neukirchen zur Glockenweihe willkommen hießen.

Der Priester ging auf die Einmaligkeit dieses Ereignisses ein und sieht in der neuen Glocke nicht nur ein Musikinstrument, das aus Körper und Herz bestehe. Vielmehr vermittele sie das Gefühl, dass sie etwas in sich habe, was uns näher bringe und verbinde und dass dies mit der Verkündigung von Freude und Trauer verbunden ist und unserem Dasein Bedeutung und Ordnung gibt. Monsignore Kratochvil dankte allen Beteiligten für ihre Mithilfe und Vorbereitung und stellte den Glockenmacher Michal Votruba aus Südböhmen vor, der mit der Anfertigung im Januar 2019 begann. Besagte Glocke wurde am 1. Mai gegossen, am Tag der Chodenwallfahrt.

In den letzten Wochen wurde das klangreine Kunstwerk erst fertiggestellt und ist auf den Ton B1 gestimmt, der akustisch bestens mit dem Ton C2 der bestehenden Glocke harmoniert. Oben trägt die neue Glocke die Aufschrift „Zum Andenken an die Übertragung der gnädigen Statue der Lautschimer Jungfrau Maria in den Bayerischen Wald, in das heutige Neukirchen, gespendet von den Pfarrangehörigen“. Den Glockensaum ziert die Inschrift „Gefertigt von Michal Votruba in Myslkovice Loucim 1419 bis 2019 zu Ehren der gesegneten Jungfrau Maria und des Hl. Martin“.

Bürgermeisterin Jana Dirriglova richtete ihre Willkommensgrüße an die Vertreter der Kirche und Kommune aus beiden Ländern und dankte besonders dem Initiator Monsignore Miroslav Kratochvil. Die agile Rathauschefin zog das Interesse der Zuhörer durch das Verlesen einer Abschrift aus der Gemeindechronik von 1942 auf sich. Nach der Weihe des Kunstwerkes mit einem Durchmesser von 88 Zentimetern durch Vikar Gierga aus Domažlice durften einige Ehrengäste den Klang der 415 Kilogramm schweren und 1,20 Meter hohen Glocke mit einem Hammer testen, ehe Bürgermeister Markus Müller aus Neukirchen b. Hl. Blut den Zuhörern die Historie zum Gussmaterial näher brachte. Im August 2017 gratulierte eine Delegation aus Neukirchen der Gemeinde Loucim zum 660-jährigen Jubiläum und überbrachte als Geschenk drei Kupferbarren zu je 110 Kilogramm.

Ein rührseliger Moment war die Erhebung der neuen, gesegneten Glocke, die durch Lieder des Hohenbogenchores und einer Gesangsgruppe aus Loucim eine besondere Note erfuhr. Unter Applaus der Zuschauer hievten die Techniker der Südböhmischen Glockengießerei das Prachtstück in den Turm der Pfarrkirche von Loucim.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht