MyMz
Anzeige

Verein

Oldtimerclub zog aktive Jahresbilanz

Klaus Neubauer steht weiterhin an der Spitze und hat auch für dieses Jahr wieder mehrere Aktivitäten geplant.

Diese Vorstandschaft und diese Beiräte des Oldtimerclubs Bad Kötzting erhielten das Vertrauen für die künftige Vereinsarbeit ausgesprochen. Foto: ksm
Diese Vorstandschaft und diese Beiräte des Oldtimerclubs Bad Kötzting erhielten das Vertrauen für die künftige Vereinsarbeit ausgesprochen. Foto: ksm

BAD KÖTZTING.Das Kneippstüberl im Hotel zur Post war bei der Jahresversammlung des Oldtimerclubs komplett belegt. Nach einer kurzen Begrüßung und dem Totengedenken zeigte Vorsitzender Klaus Neubauer in einer Power-Point-Präsentation die speziellen Aktionen des Oldtimervereins der vergangenen beiden Jahre auf. Dabei wurden in einem gut herausgearbeiteten Rückblick die Stammtische im Hotel zur Post mit hohem Geselligkeitswert erwähnt und Streiflichter auf die Besuche bei Oldtimertreffen der Partnervereine im Landkreis und außerhalb des Landkreis geworfen.

Ein besonderes Lob ging an die Jugend, die sich überaus tatkräftig bei Aktionen innerhalb des Oldtimerclubs eingebracht hatte. So sei hier die Organisation des Oldtimer-Treffens anlässlich des 50-jährigen Bestehens des SV Steinbühl zu nennen. Sie übernahm von der Planung bis hin zur Durchführung alles unter eigener Regie. Die Teilnahme von einhundertzwanzig Teilnehmern und ein gut gefüllter Ausstellungsplatz sei der beste Lohn gewesen. Auch das 50-Kubik-Mopedtreffen, das zum zweiten Mal abgehalten wurde, fand Erwähnung.

Auch bei der Saisoneröffnung in Arnschwang war die Jugendabteilung unter der Leitung von Nicklas Neubauer mit dabei, ebenso beim Tag der offenen Tür bei der HP Geländewagentechnik und der speziellen Vorführung des Slingshot.

Neubauer lobte auch die Durchführung der Verabschiedung seitens der Oldtimer-Jugend, die gemeinsam mit den Jugendabteilungen des TV-Handball und der Feuerwehr Sperlhammer den letzten „großen Brasilianischen Abend“ in der Jahnhalle für den scheidenden Kaplan Eldivar Pereira Coelho abgehalten haben. Die stolze Summe von 2000 Euro konnte als Reinerlös an den Kaplan übergeben werden. Auch die Plattform Jugendaktiv wurde vom Vorsitzenden genannt: hier präsentiert sich der Oldtimer-Verein kostenlos und erreicht die Jugend, die sich über Aktionen des Vereins informieren kann.

Das Treffen der Porsche

Ein besonderer Dank ging seitens des Vorsitzenden an Jürgen Graßl, der sich als Organisator des Porsche-Treffen mit Start und Ziel an der Bayerischen Spielbank wieder in hervorragender Weise eingebracht hat. Vertreten war der Oldtimerclub auch bei öffentlichen Veranstaltungen, beispielsweise bei der Nacht der Tracht mit Traktoren, bei der Italienischen Nacht mit italienischen Fahrzeugen auf zwei, drei und vier Rädern. Aber auch die US-Car-Szene komme in Bad Kötzting nicht zu kurz, so Neubauer. Kurzum: Der Oldtimerclub war mit seinen Aktionen zwölf Mal im Jahr für die Öffentlichkeit mit seinen Oldtimerschätzen präsent

Fand der Oldtimer-Verein bereits 2014 beim schriftlich gestellten Antrag anlässlich seines 25-jährigen Bestehens keinen Vereins-Erlass für die Benutzung der Jahnhalle, so musste der Verein die Durchführung des Radlbasars durch die Jugendabteilung des Oldtimerclubs ebenfalls streichen. Grund: die Jahnhallen-Benutzungsgebühr mit Nebenkosten waren dem Verein zu hoch.

Zu hohe kosten für Ehrenamtliche?

Der Vorsitzende bedauerte, dass gewerblich Tätige noch 2016 die Jahnhalle mehrmals kostenlos benutzen durften, dagegen ehrenamtlich geleistete Arbeit hier in Rechnung gestellt werde. Er wünsche sich eine faire Behandlung von Seiten der Stadt im Hinblick auf die ehrenamtlich geleistete Tätigkeit für alle Vereine. Nach dem Prüfbericht von Kassenprüfer Wilfried Oexler, der dem Kassenwart eine lückenlose Buchführung bescheinigte, konnte der Vorsitzende Klaus Neubauer dann zu den Neuwahlen in überleiten (siehe Info). Ein kurzer Ausblick auf den Jahresablauf wurde anschließend noch vom einstimmig wiedergewählten Vorsitzenden Klaus Neubauer für die Saison 2017 gegeben, ehe man auf den geselligen Teil überleitete. (ksm)

Gewählt

  • Wahlleiter:

    Heinz Plötz, Sepp Freimuth

  • 1. Vorsitzender:

    Klaus Neubauer

  • 2. Vorsitzender:

    Helmut Schreckinger

  • Kassier:

    Franz Lendl

  • Schriftführerin:

    Carola Höcherl-Neubauer

  • Beirat:

    Wolfgang Pielmeier, Heinz Plötz, Jürgen Graßl

  • Jugendleiter:

    Nicklas Neubauer und Andreas Zimmerer

  • Kassenprüfer:

    Wilfried Oexler und Eberhard Liss (ksm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht