MyMz
Anzeige

Kirche

Rote Rosen für die Ehejubilare

Zwölf Paare feierten Dankgottesdienst mit Pfarrer Joseph Kata.
Peter Hartl

Die Ehejubilare zusammen mit Pfarrer Joseph Kata Foto: Peter Hartl
Die Ehejubilare zusammen mit Pfarrer Joseph Kata Foto: Peter Hartl

Arnschwang.Zwölf Ehejubilare aus Arnschwang, Nößwartling, Faustendorf und Walting, die auf 25, 35, 40, 45 und 50 Ehejahre blicken, , begrüßte Pfarrer Joseph Kata zum Dankgottesdienst am Samstag.

„Liebe ist Feuer, ohne einander zu verbrennen, nahe zu sein, ohne einander zu besitzen,“ so Kata. Der jungen Generation solle man Mut machen. Sie brauche das Zeugnis der Jubilare, dass wahres Glück erfahrbar werde. Zum Ehejubiläum gratulierte er. Den Dankgottesdienst gestaltete die Gruppe „Fei schej“ musikalisch mit.

In seiner Predigt wies er darauf hin, dass Freude, Stolz und Zufriedenheit, den Weg zusammen gegangen zu sein, im Vordergrund stünden. Dankbar, froh, liebevoll, aber auch nachdenklich blicke man zurück auf den Tag, an dem man sich das Ja-Wort gab. Nach einem Segensgebet überreichte er zusammen mit PGR-Sprecherin Karin Bücherl an jedes Paar eine Rose.

Dann versammelten sich die Jubilare mit Pfarrer Kata und dem Pfarrgemeinderat im geschmückten Pfarrsaal zu einer Feier mit Abendessen. Mitglieder des PGR hatten den Abend vorbereitet. Pfarrer Kata und Karin Bücherl gratulierten den Jubilaren. Jedes der Jubiläen sei etwas Besonderes. Das Ehejubiläum sei auch eine Feier der gesamten Pfarrgemeinde und solle jeden an seinen Hochzeitstag erinnern. Dabei könne man die Gelegenheit nutzen, sich neu zu besinnen und Gott zu danken. Das Leben in der Ehe sei mit dem Wachstum eines Baumes vergleichbar, das sich durch die Jahresringe zurückverfolgen lasse.

Jede Ehe brauche Vertrauen, Geduld, Verständnis, Liebe und Verwurzelung in Gott, so Karin Bücherl. Auf die vielen gemeinsamen Jahre stieß man mit einem Glas Sekt an.

Die Gruppe „Fei schej“ gestalteten den Abend mit Liedern.

Die Ehejubilare: 25 Jahre: Doris und Franz Klingseisen. 35 Jahre: Marianne und Josef Schönberger, Monika und Georg Schönberger, Ingrid und Karl Schlecht. 40 Jahre: Rosi und Herbert Mühlbauer, Anna und Josef Schönberger.

45 Jahre: Rosina und Franz Plötz, Heidi und Friedrich Hopfengärtner, Christine und Josef Schwägerl. 50 Jahre: Roswitha und Anton Siegl, Frieda und Max Hofmann, Rosina und Alfons Gruber. (fgr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht