MyMz
Anzeige

Wirtschaft

Sie sind tragende Stützen des Betriebs

Firma Wutz Bau ehrte sieben langjährige Mitarbeiter.

Die Jubilare 2019 mit der Geschäftsleitung Thomas Wutz (l.) Johann Wutz (4. v. l.) sowie Andreas Wutz (r.) Foto: Sophia Wutz
Die Jubilare 2019 mit der Geschäftsleitung Thomas Wutz (l.) Johann Wutz (4. v. l.) sowie Andreas Wutz (r.) Foto: Sophia Wutz

Cham.Die Johann Wutz Hoch- und Tiefbau GmbH hatte am Freitag vor Weihnachten ihre Mitarbeiter zur Jahresabschlussfeier geladen. Für ihre langjährigen Treue zum Betrieb ehrte die Geschäftsleitung sieben Jubilare. Beim gemütlichen Beisammensein im Gasthaus Luger in Penting ließ Geschäftsführer Johann Wutz das positive und unfallfreie Baujahr Revue passieren.

Die Geschäftsführung dankte den Mitarbeitern für den stets engagierten Einsatz. Zahlreiche bayernweite Bauprojekte wurden erfolgreich im Sinne der Kunden und Partner realisiert. Dazu zählten überwiegend Brückenbauwerke im Landkreis. Im Bereich Gewerbe- und Industriebau, Altbausanierung sowie Restaurierungen denkmalgeschützter Objekte waren die Hochbau-Kolonnen von Selb bis Pocking im Einsatz. Im Tiefbau wurden neben Straßen auch Wehranlagen saniert sowie Fischtreppen errichtet. Ein besonderer Dank galt vor allem den Bereitschaftstruppen der Wasserversorgung. Sie trugen dafür Sorge, dass die Haushalte in und um Cham bei Rohrbrüchen binnen kurzer Zeit wieder mit Wasser versorgt waren, und dies auch an Sonn- und Feiertagen, bei jedem Wind und Wetter und oft bis spät in die Nacht hinein.

Abschließend ehrten die drei Geschäftsführer ihre langjährigen Mitarbeiter für deren unermüdlichen Einsatz und deren Verbundenheit zum Unternehmen. Bereits seit 45 Jahren sind Reinhard Altmann (Baustellenleiter), Walter Meier (Maurer/Vorarbeiter) sowie Günther Bösl (Maurer) in der Firma. Alfons Decker (Maschinist) ist seit 40 Jahren im Betrieb. 30 Jahre sind es für Andreas Zollner (Maurer/Vorarbeiter) sowie jeweils 25 Jahre für Alexander Grotz (Maurer/Vorarbeiter) und Thomas Bauer (Bilanzbuchhalter).

Sechs der sieben Jubilare erlernten ihren Beruf im Unternehmen und gehören seither mit zu den „tragenden Stützen“, ein wichtiger Beleg dafür, weshalb seit vielen Jahrzehnten in die Ausbildung der eigenen Fachkräfte investiert wird. 2019 wurden vier Auszubildende als Maurer bzw. Stahlbetonbauer beschäftigt. Die Belegschaft zählte heuer 75 Mitarbeiter.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht