MyMz
Anzeige

Eltern

Da Meier hatte eine gefährliche Kindheit

Unser Kolumnist erinnert sich an die Zeiten, als er ohne Handy und Schutz den Weg zur Schule ganz alleine bestreiten musste.
Von Matthias Meier

Einer aktuellen Umfrage zu Folge, die Matthias Meier beim Schreiben in den Sinn kam, werden 63 Prozent der Grundschüler bis zur Schule von ihren Eltern gebracht und auch wieder dort abgeholt. Foto: Ralf Hirschberger/dpa
Einer aktuellen Umfrage zu Folge, die Matthias Meier beim Schreiben in den Sinn kam, werden 63 Prozent der Grundschüler bis zur Schule von ihren Eltern gebracht und auch wieder dort abgeholt. Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Cham.Wenn man sich entschieden hat, sein tägliches Brot mit der Musik zu verdienen, dann hat man wirklich komische Arbeitszeiten. Es würde keinen Sinn machen, wenn ich, so wie die meisten Menschen, meine Arbeitswoche montags um acht Uhr in der Früh starten würde. Da sind alle in der Arbeit und die Wirtshäuser, Stadthallen und Bierzelte folglich leer.

Darum müssen wir immer dann in die Arbeit, wenn die anderen Leute frei haben. Das hört sich auf den ersten Moment nicht so toll an, aber es gibt bekanntlich immer zwei Seiten der Medaille.

Als leidenschaftlicher Besucher des Hallenbades bin ich einer der wenigen, die sich freuen, dass die Sommerferien vorüber sind. Alle sind wieder in der Arbeit und in der Schule und ich habe oft das Bad für mich alleine.

Kampf der Giganten

Voller Vorfreude fuhr ich letzten Dienstag gleich nach dem Aufstehen so gegen 13 Uhr in Richtung Schwimmbad: „Nur noch der Schulberg und ich bin da“. Denkste, denn was sich da abspielte, war ein richtiger Kampf der Blechgiganten.

Ich dachte mir auf den ersten Blick: „Oh leck, jetzt sind alle Schulbusse verreckt.“. Verkehrschaos am Schulberg in Cham. Einer aktuellen Umfrage zu Folge werden 63 Prozent der Grundschüler bis zur Schule von ihren Eltern gebracht und auch wieder dort abgeholt.

Erst jetzt ist mir bewusst geworden, welch schwere und gefährliche Kindheit wir früher hatten. Wir mussten ohne fremde Hilfe, bepackt wie ein Maulesel, den steilen Schulberg erklimmen.

Matthias Meier stammt aus Rieding (Gemeinde Runding) und ist Mitglied der überregional bekannten Musikkabarettgruppe Da Huawa, da Meier und I. Alle vier Wochen schreibt er eine launige Kolumne im Landkreisteil von Bayerwald-Echo und Kötztinger Umschau. Foto: Meier
Matthias Meier stammt aus Rieding (Gemeinde Runding) und ist Mitglied der überregional bekannten Musikkabarettgruppe Da Huawa, da Meier und I. Alle vier Wochen schreibt er eine launige Kolumne im Landkreisteil von Bayerwald-Echo und Kötztinger Umschau. Foto: Meier

Manchmal regnete es sogar oder es fiel Schnee vom Himmel. Nach Unterrichtsende mussten wir eine dreiviertel Stunde auf den Bus warten. Der einzige Ort zur Zeitüberbrückung und zum Kräftetanken war ein Blitzbesuch im Rhaner Bräustüberl.

Es ist unvorstellbar, aber wir waren für unsere Sicherheit und unsere unversehrte Heimkunft selbst verantwortlich, und das abgeschieden von der Außenwelt ohne Handy.

Wenn ich mich so zurückerinnere, war die Busfahrt eindeutig das Schönste meiner Schulzeit.

Liebe Eltern, wenn ihr eure Kinder mit dem Bus mitfahren lasst, ist jeder ein Gewinner. Ihr habt keinen Stress und eure Kinder eine Mordsgaudi nach dem anstrengenden Unterricht. Sie werden sich freuen, wenn ihr ihnen auch mal was zutraut und entwickeln sich zu selbstsicheren Menschen.

Das Thema Klimaschutz

Wenn ihr alle zu Hause bleibt, sind auch weniger Autos auf der Straße und es wird für eure Kids eindeutig sicherer. Außerdem ist die Frage: Wenn eure Kinder für den Klimaschutz auf die Straße gehen und ihr sie nachher mit eurem SUV-Dieselmonster abholt, werdet ihr überhaupt noch von ihnen ernst genommen?

Aber wenn ihr es nicht für euch oder eure Kinder tun wollt, bitte, dann tut es für mich. Ich würde mich riesig freuen, wenn ich das nächste Mal schneller in den Swimmingpool hüpfen könnte.

Bis bald, euer Meier!

Alle Kolumnen aus der Reihe „Da Meier und sei’ Monat finden Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht