MyMz
Anzeige

Rezept

Brokkoli-Quiche – ein Vollwert-Gericht

Thomas Wagerer, Küchenchef in der TCM-Klinik Bad Kötzting, kocht eine Speise, die für Vegetarier und in die österliche Fastenzeit passt.

  • Brokkoli-Quiche – ein Vollwert-Gericht von Thomas Wagner, das für Vegetarier passt.Fotos: cki

Cham. Brokkoli-Quiche – ein Vollwert-Gericht, das für Vegetarier passt und in die österliche Fastenzeit. Thomas Wagerer, Küchenchef in der TCM-Klinik Bad Kötzting, hat sich als Vollwert-Koch einen Namen gemacht. Begonnen hat Thomas mit zwei Kursen zur Vollwertküche, die abschließenden Prüfungen bestand der Kötztinger mit Bravour und Diplom. Wieder in seiner Klinikküche, „erprobte“ er, wie vollwertige Speisen von Patienten und Ärzten angenommen werden. Heute vergeht kein Tag, an dem nicht mehrere Vollwertgerichte vom Frühstück bis zum Abendessen auf der Speisekarte der Klinik zu finden sind. Im Laufe der Zeit hat Thomas eine Vielzahl an Gerichten, den Vorgaben der Vollwertigkeit entsprechend, kreiert. Nicht genug damit, für die TCM-Klinik hat Wagerer chinesische Gerichte „vollwertig“ gemacht. Die Arbeit zu seinem Erfolgs-Buch „Vollwertig Genießen – nach westlichen und traditionell chinesischen, medizinischen Gesichtspunkten“ nahm drei Jahre in Anspruch.

Aber auch für die Leser des Bayerwald-Echos und der Kötztinger Umschau nimmt sich Thomas Wagerer Zeit. Nach der Süß-sauer Peking-Suppe und 2013 einem Mandel-Hefezopf, vollwertig, wie alle seine Bäckereien, stellt der Küchenmeister unseren Lesern heute sein drittes Rezept in unserer Serie zur Verfügung – ein Rezept, das sich nachzubacken auf jeden Fall lohnt.

Hier die Zutaten für Thomas

vollwertige Brokkoli-Quiche:

Der Teig: 200 g Dinkel fein mahlen oder 200 g Dinkelmehl. 50 g Butter, 200 g Magerquark, eineinhalb TL Meersalz.

Das Dinkelmehl mit der Butter fein verreiben, Quark und Salz dazu geben und zu einem glatten Teig kneten. Abdecken und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Zum Belegen: 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 dickfleischige, rote Paprikaschote, 500 g Brokkoli, 1 EL kalt gepresstes Olivenöl, 100 g schnittfester Schafskäse, 2 Eier, 100 ml Milch, 1 TL getrockneter Oregano, Pfeffer und etwas Salz. 50 g Mandelblättchen, 12 schwarze Oliven, 3 EL Bröseln aus Vollkornsemmeln.

Zubereiten: Röschen vom Brokkoli abtrennen, in Salzwasser zwei Minuten blanchieren, kalt abbrausen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Die Paprikaschote waschen, entkernen und in zirka ein Zentimeter große Blättchen schneiden. In erhitztem Öl Zwiebeln, Knoblauch und Paprika goldgelb anschwitzen.

Den Schafskäse grob raspeln, mit 100 g Quark, den Eiern, Milch, dem Gemüse, ohne Brokkoli, Oliven und Gewürzen verrühren.

Eine ausreichend große Quiche-Form mit Öl bepinseln und mit den Vollkornbröseln bestreuen. Den Teig zu einer runden Platte austollen. In die Form einpassen, mit Brokkoli belegen, salzen, pfeffern und mit Mandelblättchen bestreuen. Die Quark-Käse- Eier-Gemüse-Masse über den Brokkoli verteilen und die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 170 bis 180 Grad zirka 30 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und solange abkühlen lassen, bis die Quiche noch gut lauwarm ist, denn so schmeckt sie am besten. (cki)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht