MyMz

Tiergeschichten

Verschenkt! – Pony Flocke hat einen Hof!

Das Schicksal der alten Ponydame aus Arnschwang rockte Telefon und Internet. Nun steht sie auf einem Ponyhof bei Regenstauf.
Von Johannes Schiedermeier

Flockes Schicksal rührte die Leser unseres Medienhauses. In Nullkommanix war die Ponydame verschenkt an einen Ponyhof bei Regenstauf. Foto: Schiedermeier
Flockes Schicksal rührte die Leser unseres Medienhauses. In Nullkommanix war die Ponydame verschenkt an einen Ponyhof bei Regenstauf. Foto: Schiedermeier

Arnschwang.„Pony zu verschenken“. Als die Familie Schneider in dem kleinen Weiler bei Rumpelmühle dieses Schild an den Zaun ihres Anwesens hängte, war ihr sicher nicht klar, was passieren würde. Zunächst passierte ihr ein Reporter des Bayerwald-Echos, der die charmante Ponydame älteren Semesters ablichtete und in der nächsten Ausgabe über sie berichtete. Über ihr Mauerblümchen-Dasein und ihre Suche nach einem Beistell-Kumpel in einem netten Stall. Flocke rockte Internet und Telefonnetz.

Die Leser unseres Medienhauses nahmen so rege teil an ihrem Schicksal, dass das Telefon nicht mehr still stand und die Nachricht sich rasend schnell über das Netz in alle Himmelsrichtungen verbreitete. Das Ergebnis: Flocke war in Nullkommanix weg. Von wegen, das Leben ist kein Ponyhof. Flockes Leben wird genau das sein: ein Ponyhof bei Regenstauf. Allerdings hatte das Aufsehen auch ein paar Konsequenzen für die Besitzerfamilie. Das Telefon stand nicht mehr still und daran scheiterte auch unsere Anfrage nach dem Schicksal der Ponydame. Deshalb gab es auch noch einige Anrufe, als Flocke längst verschenkt war. Auch erboste, weil die Nummer noch im Artikel zu finden war. „Es gab auch welche, die wollten uns alles Mögliche verkaufen: Zuggeschirre, Schlitten und Kutschen für unsere Kaltblüter“, berichtet die Familie. Hiermit sei es also verkündet: Alles zwecklos. Flocke verschenkt. Bitte nicht mehr anrufen! (si)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht