MyMz
Anzeige

Abendliche Karambolagen auf der A93

Einsatzkräfte hatten im dichten Freitagabend-Verkehr bei Bad Abbach viel zu tun. Mehrere Beteiligte kamen ins Krankenhaus.

Zu längeren Staus kam es am Freitagabend, 21. Dezember, auf der A93, nach Unfällen zwischen Saalhaupt und Hausen. Foto: Alexander Auer
Zu längeren Staus kam es am Freitagabend, 21. Dezember, auf der A93, nach Unfällen zwischen Saalhaupt und Hausen. Foto: Alexander Auer

Bad Abbach. Ordentlich gekracht hat es am Freitagabend auf der A93, wie die Mainburger Polizei meldet. In Richtung Regensburg geriet gegen 18.45 Uhr in Höhe Saalhaupt zunächst ein Lkw aus ungeklärter Ursache ins linke Bankett. Dabei demolierte der leere Autotransporter die Leitplanke auf rund 300 Metern Länge. Der 47-jährige Fahrer aus Tschechien blieb unverletzt. Zur Lkw-Bergung und Fahrbahn-Reinigung war die rechte Fahrspur für rund eine Stunde gesperrt. Die Feuerwehren Hausen und Langquaid kümmerten sich zusammen mit der Autobahnmeister um die Unfallstelle; die Abbacher Wehr sicherte die Gegenfahrbahn ab.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht