mz_logo

Region Kelheim
Samstag, 22. September 2018 19° 4

Gemeinde

Andrang beim Pfarrfest

Alle Generationen trafen sich in Neustadt.

Ein Prosit auf die Ökumene, die in Neustadt stimmt. Monsignore Johannes Hofmann und Dr. Michael Murrmann-Kahl. Foto: zpi
Ein Prosit auf die Ökumene, die in Neustadt stimmt. Monsignore Johannes Hofmann und Dr. Michael Murrmann-Kahl. Foto: zpi

Neustadt.Das Pfarrfest begann mit einem Familiengottesdienst, den die Singgruppen der Pfarrei musikalisch gestalteten und auch die Kirchenmaus Laurentia mitfeierte. Die Pfarrkirche war gut gefüllt, nicht nur mit Kindern und deren Eltern, sondern auch mit vielen Altenheimbewohnern, „denn zum Leben einer Pfarrgemeinde gehören alle Generationen“, so Monsignore Johannes Hofmann. Die Mitglieder des Sachausschusses „Feste und Feiern“ und die Jugend hatte für den Tag wieder ein buntes Programm zusammengestellt, das mit einem geselligen Beisammensein im Fahrerlager des Anton-Treffer-Stadions stattfand.

Kaiserwetter sorgte für einen guten Besuch und das Speiseangebot wurde reichlich angenommen. Die Pfarrjugend und die Schwestern vom heiligen Kreuz boten mit den Aktionen, Basteln, Malen und Kinderschminken viel Spaß für die Kleinen und beim Losstand; „Der Preis ist heiß“ war erfreulich jedes Los ein Gewinn. Die Kindergartenkinder von St. Elisabeth mit ihrer Leiterin Anita Schemm begannen ihrem Melodienreigen mit „Griaß di, griaß, di, i mog die so gern.“ Der Katholische Frauenbund sorgte für Kaffee und Kuchen. Als Höhepunkt fungierte das Fußballspiel Pfarrei gegen Firmlinge, das die Pfarrei mit 4:2 gewann. Monsignore Hofmann bedankte sich bei allen Akteuren und Helfern recht herzlich.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht