MyMz
Anzeige

Uraufführung

Applaus für die neue Bayernhymne

Komponist Franz Hummel sorgte am Samstagabend für ein besonderes akustisches Erlebnis in Kelheim. Die Textvorlage lieferte der König höchstselbst.

  • Applaus für die Uraufführung der Hummel-Kantate. Fotos: Bachmeier-Fausten
  • Die Musiker
  • Ausverkauftes Haus
  • Franz Hummel dankt den Musikern.
  • Unterhaltung während der Pause

Kelheim.Die Uraufführung der Kantate von Franz Hummel nach selbst verfassten Gedichten König Ludwig I. mit einer neuen Bayernhymne nach Worten von König Ludwig II. erlebten am Samstagabend einige hundert Konzertbesucher in der Sporthalle des Donau-Gymnasiums. Gleich zum Auftakt der Konzertsaison im Befreiungshalle-Jubiläumsjahr sorgten das BRass Ensemble München und Bariton Thomas E. Bauer für ein Highlight.

Dass das Konzert möglich geworden war, dafür sorgten Projektkoordinator Dr. Christoph Lickleder, die Stadt Kelheim und Sponsoren.

Schirmherr Bezirkstagspräsident Manfred Hölzlein hatte in seinem Grußwort das Publikum auf das große kulturelle Ereignis eingestimmt. Bürgermeister Fritz Mathes dankte dem Bezirkstagspräsidenten und überreichte ihm eine Jubiläums-Publikation.

Im ersten Teil des Konzerts waren Werke von Richard Strauss, Giovanni Gabrieli, Johann Sebastian Bach, Richard Wagner, Engelbert Humperdinck und Jan Koetsier zu hören. Nach der Pause folgte die Uraufführung der Hummelkantate. Komponist Franz Hummel kam anschließend auf die Bühne und bedankte sich bei Bariton Bauer und den Mitgliedern des BRass Ensemble München. Das Publikum war begeistert, wie es während und am Schluss des Konzerts im großen Applaus zum Ausdruck brachte. (eb)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht