MyMz
Anzeige

Serie

„Auch wir sind Kelheim“: Der C-Falter

Unser heutiger „Botschafter der Artenvielfalt“ gibt ein Buchstaben-Rätsel auf. Wer genau hinsieht, hat es schnell gelöst.
Von Christine Linhard

  • Der C-Falter trägt seinen Namen im Flügel Foto: K. Pöppel

Kelheim.Auch beim „Stadt – Land – Fluss“-Spielen können „Botschafter der Artenvielfalt“ helfen. Tier mit C? Chamäleon! Oder … äh? Wir hätten einen Vorschlag mit einem heimischen Tier: den C-Falter!

Das ist keine Abkürzung für „Citronenfalter“. Der lässt sich zwar auch als „Frühflieger“ an warmen Tagen jetzt schon blicken, fängt im Deutschen aber halt doch mit Z an. Unser flatternder Frühlingsbote ist auch gar nicht „citronengelb“, sondern fast wie ein „Kleiner Fuchs“ rotbraun-gesprenkelt.

Das „C“ stammt aus seinem lateinischen Namen: Da heißt er „Polygonia c-album“, also Weißes C. Aha!?

Der C-Falter trägt seinen Namen im Flügel  Foto: K. Pöppel
Der C-Falter trägt seinen Namen im Flügel Foto: K. Pöppel

Unser Bild zeigt die Lösung! Lassen wir den kleinen Schmetterling nur mal in Ruhe auf einer Brennnessel landen – der Futterpflanze für seine Raupen – dann zeigt sich schon das leuchtend weiße C auf der Unterseite seiner Flügel!

Apropos Flügel! Nein, hier hat keine hungrige Amsel gezupft! Die Flügel des C-Falters sind wirklich so geschwungen!!

Die Fotos wurden im Rahmen eines Wettbewerbs 2019 eingesandt, aus dem heraus ein Geburtstagskalender entstand. Sehen Sie hier die Sieger-Bilder!

Kelheim: Fotowettbewerb

Ob Tier oder Pflanze: Den Kreis Kelheim zeichnet eine große Artenvielfalt aus. Einen kleinen Einblick geben Mittelbayerische, Landschaftspflegeverband Kelheim VöF und „Nah-türlich! Umweltbildung und Naturerlebnis“: Wir stellen einmal die Woche heimische „Botschafter der Artenvielfalt“ vor. Die Fotos stammen von Naturfreunden aus der Region.

Alle Serienteile zu den „Botschaftern der Artenvielfalt“ finden Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht